HiPP Entwicklungs-Kalender

Baby Entwicklung: Alles über die ersten Lebensmonate im Baby Entwicklungskalender

40 Wochen dauert eine durchschnittliche Schwangerschaft, danach folgt die Geburt und dann starten Sie auch schon in das nächste große Abenteuer! Jetzt ist Ihr Baby endlich auf der Welt und Sie können Ihr lang ersehntes Wunder freudig in die Arme nehmen.

Vielleicht fragen Sie sich, welche Überraschungen Sie in den nächsten Wochen und Monaten erwarten? Der Baby Entwicklungskalender von HiPP begleitet Sie Monat für Monat mit Informationen zur Entwicklung Ihres Säuglings. Vom ersten Lächeln, über das erste Krabbeln bis hin zum ersten gestapelten Bauklotztürmchen, geht die Reise in den kommenden Wochen und Monaten für Ihre kleine Familie.

Baby Monate im Überblick

Ihre Vorteile im HiPP Mein BabyClub

  • Bis zu 5 Sendungen per Post
  • Sparcoupons und Rabatte
  • Geschenke und vieles mehr

 

Jetzt kostenlos registrieren

Sie sind bereits Mitglied? Jetzt einloggen

Für Eltern ist die Geburt eines Kindes ein aufregender Start in eine gänzlich neue Welt. Ab jetzt dreht sich für einige Zeit alles nur noch ums Baby, seine Bedürfnisse und seine optimale Entwicklung. Viele Mütter und Väter stellen sich anfangs eine Reihe an Fragen, auf die wir im HiPP Entwicklungskalender für Babys der Reihe nach eingehen möchten.

Erfahren Sie mehr über jeden Babymonat:

  • Wie groß und schwer ist das Baby?
  • Welche motorischen und emotionalen Entwicklungsschritte sind zu erwarten?
  • Welche Spiele fördern das Baby und wie beschäftigt man es am besten?
  • Was isst und trinkt das Baby und wie wird die Beikost eingeführt?
  • Welche Vorsorgeuntersuchungen stehen wann an?
  • Wie entwickelt sich das Schlafverhalten?
  • Wie geht es Mama und Papa in dieser Zeit?

Erfahren Sie, welche Entwicklungsschritte Babys in welchem Zeitrahmen bewältigen und welche Tipps und Tricks sich im Alltag mit Baby bewährt haben. Stilltipps, Hilfen zur Berechnung der Trinkmenge und zur Beikosteinführung erhalten Sie ebenso dazu. 

Babyalter in Wochen und Monaten

Typischerweise wird das Babyalter zunächst in Wochen angegeben, später dann in Monaten. Die Entwicklung eines Säuglings verläuft in der ersten Zeit so rasant, dass die Einteilung in Wochen und Monate anfangs sinnvoller ist. So können Sie genauer verfolgen, zu welchem Zeitpunkt sich üblicherweise bestimmte Entwicklungsschritte vollziehen. Erst ab dem zweiten Jahr hat sich das rasante Tempo soweit verlangsamt, dass das Alter eines Kindes in Jahren bzw. in Halbjahresschritten angegeben wird.

Im Baby Entwicklungskalender sind die einzelnen Monate entsprechend der Lebenswochen aufgeteilt. Anders als in der Schwangerschaft zählen hier volle Wochen, einzelne Tage – wie bei der Berechnung der Schwangerschaftswochen – werden nicht benannt. Im ersten Jahr wird Ihr Kind üblicherweise als Baby und Säugling bezeichnet, im 2. Lebensjahr sprechen wir bevorzugt vom Kleinkind.

Entwicklungsschritte und Messgrößen

In der Säuglings- und Kleinkindzeit wird – bei Vorsorgeuntersuchungen und zur Beurteilung einer altersgemäßen Entwicklung – das Wachstum des Babys genau unter die Lupe genommen:

  • Gewichtsentwicklung
  • Längenwachstum
  • Kopfumfang

Das Seh- und Hörvermögen wird geprüft und die motorische Entwicklung beobachtet. Der zeitliche Rahmen für das Erreichen wichtiger motorischer Fähigkeiten ist dabei weit gefächert.

Besonders freudige Ereignisse und damit Meilensteine in der Babyentwicklung sind:

  •  erstes Lächeln im 2. Babymonat
  •  bewusste Greifversuche im 3. Babymonat
  •  erste Krabbelversuche zwischen dem 6. und 8. Babymonat
  •  erste bewusste Laute ab dem 5. Babymonat
  •  erstes richtiges Wort kurz vor oder nach dem 1. Geburtstag
  •  erste Schritte rund um den 1. Geburtstag

Sicher freuen Sie sich schon darauf, Ihr Baby bei der Bewältigung dieser vielen kleinen und großen Herausforderungen zu beobachten.

Einige Babys meistern früh die ersten Schritte und sind mit sechs Monaten schon munter krabbelnd unterwegs. Andere sind eher gemütlich und nehmen sich wesentlich mehr Zeit für den Weg hin zu mehr Selbstständigkeit. Für Eltern ist es oft beruhigend zu erfahren, dass sich das Baby in einem altersgemäßen Zeitrahmen entwickelt.

Wichtiger Hinweis:

Stillen ist die natürlichste und beste Art der Ernährung für Ihr Baby. HiPP befürwortet die Empfehlungen der WHO zum Stillen uneingeschränkt.

Mehr erfahren