Windeltorte selber machen: Anleitung zum Basteln von Windeltorten

Sie wollen Ihrer Freundin eine Windeltorte zur Baby Shower Party schenken? Über dieses hübsche und gleichzeitig praktische Geschenk wird sich die werdende Mama mit Sicherheit riesig freuen. Denn Windeln brauchen werdende Eltern in Hülle und Fülle. So werden Sie mit diesem nützlichen Geschenk mit Sicherheit nichts falsch machen.

In unserer Bastelanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Windeltorte ganz einfach selber machen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie saubere Hände haben und saubere Utensilien zum Basteln von Windeltorten verwenden.

Jetzt online bestellen: HiPP Windeltorte Bastelset

Sie möchten eine selbstgebastelte Windeltorte verschenken?
Das HiPP Windeltorte Bastelset enthält alles, was Sie für eine wunderschöne 3-stöckige Windeltorte benötigen! Neben unseren HiPP Babysanft Extra Weichen Windeln in den Größen 1 und 2 enthält das Bastelset verschiedene HiPP Pflegeprodukte, Accessoires und alle benötigten Bastelutensilien.

Jetzt bestellen

DIY Anleitung: Windeltorte selber machen

Das Basteln einer Windeltorte ist keine Hexerei. Mit diesen Schritten ist Ihr Geschenk im Nu fertig:

Variante 1: Windeltorte selber machen – mit Küchenrolle
Variante 2: Windeltorte selber machen – ohne Küchenrolle

 

Variante 1: Windeltorte selber machen – mit Küchenrolle

Folgende Utensilien benötigen Sie für die Windeltorte mit Küchenrolle:

Mittlerweile gibt es Windeltorten auch in entsprechenden Geschäften zu kaufen. Doch keine davon kommt an eine Windeltorte heran, die Sie selbst gemacht haben. Das zeigt, dass Sie Zeit und Mühe investiert haben, um den werdenden Eltern eine Freude zu machen.

Alles, was Sie dazu brauchen, sind folgende Utensilien:

  • 60 HiPP Windeln (36 Windeln Größe 2 und 24 Windeln Größe 1)
  • 60 kleine (ca. 3 cm Durchmesser) und 5 große (ca. 10 cm Durchmesser) Gummibänder
  • Runder Pappkarton (ca. 28 cm Durchmesser) oder eine runde Holzscheibe
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Große runde Schüssel oder ein großer Zirkel
  • Leere Küchenrolle und eine leere Rolle Toilettenpapier
  • Durchsichtiges Klebeband
  • Paketschnur (oder eine andere stabile Schnur)
  • Geschenkpapier oder Stoff (optional)
  • Geschenkband
  • Kleine Geschenke zur Dekoration (z.B. HiPP Pflegeprodukte, Schnuller, Greifling oder ein Kuscheltier)

So geht’s

1. Im ersten Schritt öffnen Sie alle HiPP Windelpackungen, rollen die Windeln einzeln zusammen und fixieren diese mit einem kleinen Gummiband.

2. Jetzt schneiden Sie den Pappkarton kreisrund zu (Durchmesser ca. 28 cm). Verwenden Sie hierfür einen Zirkel, einen großen Teller oder alternativ eine Schüssel – Hauptsache rund.

Als Alternative zum Pappkarton eignet sich auch ein rundes Holzstück. Dieses hat den Vorteil, deutlich robuster zu sein. Bedenken Sie, dass Sie die Torte problemlos tragen können müssen. Ist die Pappe zu dünn, wird das schwierig.

3. Sofern Sie den Untergrund dekorativ gestalten möchten, umwickeln Sie ihn einfach mit Geschenkpapier oder mit Stoff und fixieren diese an der Unterseite der Scheibe.

4. Dann schneiden Sie unten in die Küchenrolle vier ca. 2 cm lange Schnitte in gleichmäßigen Abständen.

5. Durch die Schnitte entstehen vier Laschen, die Sie nun nach außen wegklappen.

6. Kleben Sie die Küchenrolle danach mittig auf den runden Pappkarton bzw. auf die Scheibe aus Holz. Dies gelingt am besten, indem Sie die Rolle auf die vier entstandenen Laschen stellen. Die Laschen befestigen Sie nun mit etwas Klebeband auf dem Karton bzw. auf dem Holz.

7. Schneiden Sie danach an einem Ende einen Schlitz in die Toilettenpapier-Rolle (ca. 3 cm tief). Stecken Sie die Toilettenpapier-Rolle nun mit dem Schlitz nach unten in die Küchenrolle hinein. Hierdurch entsteht ein hoher Turm.

8. Die kurze Toilettenpapier-Rolle kleben Sie ebenfalls an die Küchenrolle.

9. Im nächsten Schritt ordnen Sie die ersten sechs Windeln um die Küchenrolle und fixieren diese mit einem großen Gummiband.

10. Danach verteilen Sie zwölf weitere Windeln gleichmäßig um die ersten sechs herum. Fixieren Sie diese mit einem großen Gummiband.

11. Im nächsten Schritt verwenden Sie 18 Windeln, die wiederum um die bisherigen verteilt und mit der Paketschnur fixiert werden müssen. 

12. Wenn die erste Etage der Windeltorte steht, folgt die zweite Ebene. Hierfür stellen Sie auf die bereits vorhandenen Windeln erneut sechs Windeln um die Küchenrolle.

13. Wiederholen Sie danach Schritt 9. Fixieren Sie die zwölf Windeln ebenfalls mit einem Gummiband.

14. Als dritte und letzte Etage folgen jetzt noch einmal sechs Windeln, die Sie wieder mit einem großen Gummiband fixieren.

15. Binden Sie danach verschiedene Geschenkbänder um die einzelnen Etagen, sodass diese die Paketschnur sowie die Gummibänder überdecken. Die Enden binden Sie jeweils zu einer hübschen Schleife zusammen. Welche Farbe die Bänder haben sollen, bleibt ganz Ihrer Fantasie überlassen.

16. Ganz oben auf der Windeltorte „thronen“ zum Schluss beispielsweise ein kleines Kuscheltier oder die HiPP Babysanft Kinder Creme.

17. Wenn Sie möchten, können Sie zwischen Windeln und Geschenkband noch kleine Geschenke hineinstecken, wie z.B. HiPP Pflegeprodukte, einen Schnuller, einen Greifling oder ein Kuscheltier. Dies verleiht der Windeltorte das gewisse Etwas.

Tipp: Falls Sie lieber eine kleinere Windeltorte basteln wollen, lassen Sie einfach eine Etage weg. Sie benötigen in diesem Fall nur noch 24 Windeln. Möchten Sie die Windeltorte hingegen erweitern, fügen Sie eine neue Etage hinzu. Sie benötigen in diesem Fall 120 Windeln.

Variante 2: Windeltorte selber machen – ohne Küchenrolle

Folgende Utensilien benötigen Sie für die Windeltorte ohne Küchenrolle:

  • 24 HiPP Babysanft Extra Weiche Windeln Größe 1
  • 31 HiPP Babysanft Extra Weiche Windeln Größe 2
  • 3x HiPP Baby-Tuch, je 50x50 cm oder 3 weitere Windeln
  • 1  Pappkarton, Ø ca. 28 - 30 cm (z.B. Tortenplatte)
  • 60 Gummiringe, Ø ca. 30 mm
  • 5 Gummiringe, Ø ca  70 mm
  • 2 m stabiler Bindfaden/Paketschnur
  • 5 m Satinband, ca. 25 mm breit, farbig
  • 5 m Satinband, ca. 6 mm breit, weiß
  • Kleine Geschenke zur Dekoration (z.B. HiPP Pflegeprodukte, Greiflinge oder ein Kuscheltier)
  • Schere
  • ggf. Zirkel/großer Teller
  • Maßband oder Lineal
  • Geschenkpapier oder Folie (optional)

Sollten Sie nicht alles einzeln besorgen wollen, dann können Sie auch ganz bequem unser fertiges Windeltorten Bastelset bestellen. Das beinhaltet bereits alles, was Sie zum Basteln einer Windeltorte benötigen.

So geht's

1. Schneiden Sie den Pappkarton kreisrund zu (Durchmesser ca. 28 - 30 cm). Verwenden Sie hierfür einen Zirkel, einen großen Teller oder eine Schüssel – Hauptsache rund.
Tipp: Bei den Haushaltswaren bekommen Sie in vielen Geschäften Tortenplatten aus Pappe!


2.
Rollen Sie alle Windeln einzeln zusammen und fixieren jede Windelrolle mit einem kleinen Gummiband. Rollen Sie auch die drei HiPP Baby-Tücher zu je einer Rolle zusammen, die etwa die Größe einer gerollten Windel hat.
Tipp
: Rollen Sie die Windeln so, dass man die Größe (1 oder 2) von außen erkennen kann!


3.
Für die untere Etage stellen Sie eine Windel in die Mitte des runden Pappkartons und ordnen Sie sechs Windeln gleichmäßig darum herum an. Fixieren Sie alles mit einem großen Gummiband.


Danach verteilen Sie 11 weitere Windeln gleichmäßig um die ersten sieben herum. Fixieren Sie erneut alles mit einem großen Gummiband. Für die äußere Lage verteilen Sie danach 14 Windeln und ein HiPP Baby-Tuch (oder eine Windel) um die beiden inneren Lagen herum. Binden Sie den Bindfaden fest um die untere Etage herum.


4.
Nun geht es weiter mit der mittleren Etage der Windeltorte. Hierfür verfahren Sie zunächst genauso wie in Schritt 2 - eine Windel in der Mitte, sechs darum herum, fixieren mit einem großen Gummiband – und verteilen nun 10 Windeln und ein HiPP Baby-Tuch (oder eine Windel) um die sieben inneren Windeln. Diese Etage wird mit einem großen Gummiband fixiert und mittig auf der unteren Etage platziert.

Extra-Tipp zur Stabilisierung (optional): 
Nehmen Sie die mittige Windel aus dem untersten Stockwerk heraus und befüllen die Lücke bis zur Hälfte mit Papier. Drücken Sie dann die mittige Windel der beiden oberen Stockwerke jeweils nach unten in die entstandene Lücke. So verkeilen Sie die Stockwerke miteinander.


5.
Für die dritte und letzte Etage verwenden Sie eine Windel in der Mitte und verteilen fünf Windeln und ein HiPP Baby-Tuch (oder eine Windel) darum herum. Fixieren Sie die oberste Etage mit einem großen Gummiband und platzieren Sie sie mittig auf der zweiten Ebene.


6.
Das „Grundgerüst“ der Torte steht – nun kommt die Dekoration! Verteilen Sie die Pflegeprodukte und Greiflinge ganz nach Ihren Vorstellungen um die Torte herum und befestigen Sie sie ggf. noch, indem Sie sie in die Gummibänder hineinstecken.


7.
Schneiden Sie nun das schmale weiße und das breite bunte Satinband folgendermaßen zu: Für die untere Etage ca. 1,70 Meter, für die mittlere Etage ca. 1,50 Meter und für die oberste Etage ca. 1,30 Meter. Binden Sie jeweils ein breites und ein schmales Satinband um die einzelnen Etagen herum und fixieren es mit einer hübschen Schleife. Die Gummibänder und der Bindfaden sollten nun nicht mehr sichtbar sein.

8. Sie können die Torte nun noch nach Belieben verpacken oder in Folie einschlagen, so dass sie auch für einen Transport sicher gerüstet ist.

 

Individuelle Windeltorten für Mädchen und Jungen

Ihrer Fantasie sind beim Basteln von Windeltorten keine Grenzen gesetzt. Je nachdem, ob Sie die Windeltorte für einen Jungen oder für ein Mädchen gestalten, können Sie einzelne Details natürlich variieren.

Geschenkideen für eine Windeltorte für Jungs

Sehr beliebt bei Windeltorten für Jungs sind Produkte in den Farben Grün oder Blau. Wie wäre es beispielsweise mit einem blauen Schnuller oder mit einem grünen Lätzchen? Auch Schuhe in Babygröße oder das erste kleine Spielzeugauto können auf der Windeltorte platziert werden. Das Kind kann damit spielen, sobald es alt genug ist.

Geschenkideen für eine Windeltorte für Mädchen

Auch für ein kleines Mädchen können Sie die Windeltorte entsprechend ausstatten. Verwenden Sie beispielsweise ein Set Haargummis, ein kleines Stofftier, ein Kleidchen oder eine pinke Babybürste.

Kreative Geschenkideen für Babyparty oder Taufe

Wussten Sie, dass Sie aus den HiPP Windeln nicht nur eine tolle Windeltorte, sondern auch andere Geschenkideen zaubern können? Wie wäre es beispielsweise mit einer Windel-Eule oder einem Motorrad?

1. Alternative zur Windeltorte: Eule basteln

Windeleulen sind zuckersüß und liegen voll im Trend. Anders als bei der Torte kreieren Sie hier aus den Windeln eine Eule. Die Windeln werden zu einem Kopf und zu einem Körper geformt. Sie benötigen zudem drei Sockenpaare, die Sie auseinandernehmen müssen. Ein Paar bildet die Wimpern, ein Paar bildet die Arme und eines die Beine. Als Kulleraugen dienen schwarze Papierschablonen, in deren Mitte sich ein weißer Punkt befindet. Sie können der Eule außerdem ein Kopftuch aufsetzen und ein Kleid anziehen. Verwenden Sie hierfür einfach ein paar Babysachen, die das Kleine später selbst tragen kann.

2. Alternative zur Windeltorte: Schnecke selber machen

Eine Schnecke, dessen Kopf und Körper aus Windeln geformt ist, erweist sich als tolle Geschenkidee für Babys. Beim Gestalten des Gesichts können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Den besonderen Look erhält die kleine Schnecke durch den Schnuller, den Sie ihr in den Mund stecken können. Eine kleine Babymütze dient als Kopfbedeckung der Schnecke. Am „Schneckenhaus“ können Sie einige weitere kleine Geschenke dekorativ anbringen.

3. Alternative zur Windeltorte: DIY Motorrad

Nicht nur für kleine Jungs sind Windel-Motorräder hervorragend geeignet. Mit einem Motorrad in hellen, freundlichen Farben wie rosa oder orange punkten Sie gleichermaßen auch bei kleinen Mädchen. Für das Windelmotorrad formen Sie aus den Windeln das Vorder- und das Hinterrad. Beide werden miteinander verbunden, indem Sie ein Spucktuch hindurchfädeln. Als Lenker dient beispielsweise ein zusammengerollter Strampler, den Sie quer über dem Vorderrad platzieren. Das Schöne an diesem Geschenk: Sie können beispielsweise einen Teddy oder eine Puppe auf dem Motorrad sitzen lassen.

Autoreninfo
Anja Schröder ist selbst Mutter und schreibt seit vielen Jahren als freie Texterin für mehrere große Familienblogs. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Familienthemen, die sie mittels Storytelling in ihren Texten lebhaft darstellt.

Mehr Geschenkideen für Babys und Kinder

Egal ob Baby Party, Geburt, Taufe, Geburtstag oder Weihnachten: Das passende Geschenk zu finden ist nicht immer einfach. Im HiPP Elternforum können Sie sich mit anderen Mamas und Papas zu den besten Geschenkideen austauschen und Erfahrungen und Tipps teilen.

Mehr Geschenkideen