Menü

Kuscheln

Liebevoller Körperkontakt ist für Babys geradezu lebenswichtig. Kuscheln steht dabei hoch im Kurs, denn Ihr Liebling kann nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Doch warum ist Kuscheln so wichtig?

Kuscheln schenkt Geborgenheit

Gerade am Anfang, wenn Ihr Baby Worte noch nicht versteht, ist Kuscheln die beste Art, Ihrem Liebling wortlos Geborgenheit, Liebe und Zärtlichkeit zu vermitteln. Babys fühlen sich nicht alleine und lernen, dass man als Eltern für sie da ist und sich um sie sorgt. 

Kuscheln hat eine beruhigende Wirkung

Ihr Körperkontakt wirkt bei Ihrem Liebling oft Wunder. Vor allem Ihre nackte Haut hat auf Ihr Kind eine sehr beruhigende Wirkung. Schon kleine Berührungen, wie beispielsweise die Hand beim Wickeln auf den nackten Bauch zu legen, vermitteln Ihrem Baby ein Gefühl von Sicherheit. Besonders beruhigend ist es für Babys, auf Ihrer nackten Brust zu liegen, denn Mamas Herzschlag kennt Ihr Liebling bereits aus der Zeit in Mamas Bauch. 

Kuscheln stärkt die Eltern-Kind-Bindung

Durch häufiges Kuscheln wird die Beziehung zwischen Eltern und Kind bereits früh positiv beeinflusst. Die gegenseitige Zuwendung tut beiden Seiten gut und fördert das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Deswegen sollte man auch als Familie kuscheln, dann spürt Ihr Baby von Anfang an, dass Mama und Papa zu ihm gehören.