Beginn zahnen mit 10 Wochen?

Zeit zum Kennen lernen

Elternforum

Wuma
1. Aug 2021 20:51
Beginn zahnen mit 10 Wochen?
Hallo!
Mein kleiner Löwe ist 10 Wochen alt. Seit gestern ist er ziemlich unruhig. Er hat im Schlaf den Kopf hin und her gerollt und ab halb 5 Uhr früh kaum mehr geschlafen. Er musste heute immer getragen werden oder auf einem von uns liegen, sonst ist er gar nicht zur Ruhe gekommen und selbst dann dauerte es teilweise lange, ihn zu beruhigen. So viel geweint er er noch nie. :? Untertags hat er auch kaum bzw nur kurz getrunken, dafür hat er sich am Abend jetzt gefühlt alles geholt (ich stille voll). So kenne ich ihn gar nicht. Seit ein paar Tagen speichelt er auch zunehmend, steckt die Hand immer wieder in den Mund und wenn man ihm einen Finger oder Beißring gibt, "kaut" er darauf herum bzw genießt es, wenn man damit am Zahnfleisch entlang fährt. Außerdem musste er heute ziemlich oft pupsen, was ihm dann zusätzlich zu schaffen gemacht hat. Kann es sein, dass sich da tatsächlich schon die ersten Zähnchen anbahnen? Und kann das mit Blähungen einhergehen? Oder ist das einfach wieder eine Umstellungsphase? Hat da jemand Erfahrung? Ich hab selber mit 4 Monaten den ersten Zahn bekommen, aber hatte laut meiner Mutter keine Probleme dabei.
Maibaby2021
4. Aug 2021 14:01
Re: Beginn zahnen mit 10 Wochen?
Hallo Wuma!
Unsere Kinder scheinen ja im gleichen Alter zu sein, nur das mein Kind fünf Wochen zu früh auf die Welt wollte. Trotzdem kenne ich das Verhalten, was du beschreibst genauso momentan hier zuhause.
Unser Sohn war mal das entspannteste Kind überhaupt und nun weint er jeden Abend seinen Weltschmerz weg. So kenne ich ihn überhaupt nicht. Auch schläft er, besonders in der 2. Nachthälfte, unglaublich unruhig und sabbert total viel. Getrunken wird nach der Schreiattacke auch wie ein Weltmeister. Aber von Zähnchen ist hier noch keine Spur. Es könnte tatsächlich was mit Blähungen zu tun haben, hier wird auch gepupst oder es kündigt sich ein Wachstumsschub an! Der nächste müsste doch schon bevorstehen! Manchmal verarbeiten die Kinder auch einfach das erlebte vom Tag. Ansonsten müsstest du ja bald etwas im Kiefer sehen können…auch könnte es sein, dass die orale Phase beginnt und er sich deswegen die Hand, den Beißring reinsteckt. Er erkundet es mit seinem Mund. Ich hoffe, dass hilft dir ein wenig…

Liebe Grüße Maibaby2021
Wuma
4. Aug 2021 16:23
Re: Beginn zahnen mit 10 Wochen?
Danke für deine Rückmeldung. Seit gestern sieht das obere Zahnfleisch gerötet und etwas geschwollen aus. Also dürften sich tatsächlich Zähnchen ankündigen. Oder er reagiert so auf den Zahneinschuss. Mal schauen, was sich die nächsten Tage tut. :) Ich hab mir homöopathische Zahnungskügelchen besorgt. Die habe ich ihm die letzten zwei Tage gegeben, wenn er nicht einschlafen konnte und mit den Fingern wie verrückt im Mund gewerkelt hat. Zusätzlich habe ich ihm das Zahnfleisch mit Copaiba eingeölt. Dann war er eindeutig entspannter und konnte einschlafen. Vielleicht wäre das auch was für euch. :)
Die Blähungen dürften wir dank den Tipps meiner Physiotherapeutin in den Griff bekommen haben - siehe meinen Beitrag "Stoffwindeln". Zumindest pupst er seit gestern wieder ohne Geschrei und er ist generell wieder das entspannte Baby, dass er bis zur ca 7. Woche war. :D
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen