Baby nimmt ab

Fragen rund um die Beikost-Einführung

Elternforum

Wunderwuzi123
10. Apr 2020 11:05
Baby nimmt ab
Hallo,
mein 7 Monate altes Baby trinkt seit mehreren Wochen nicht mehr gut an der Brust. Er dreht sich oft weg, auf den Bauch oder turnt herum und ich habe oft das Gefühl, dass er nicht lange genug trinkt, um satt zu werden. Es funktioniert eigentlich nur im Halbschlaf gut.

Die Flasche nimmt er mittlerweile, aber auch da trinkt er nur schlückchenweise und am liebsten Wasser. Pre Milch schafft er vielleicht 30ml, verweigert er aber meistens.

Seit er 5 Monate ist, bekommt er Brei. Inzwischen mittags, nachmittags und abends. Außerdem bekommt er zum Abendbrei Butterbrot und Gurke zum selber essen. Es fing ganz gut an, er hat gerne gegessen. Nun jammert er aber immens während der Mahlzeiten und schafft keine 100 Gramm pro Portion. Normalerweise sitzt er in einem Babyeinsatz für den Hochstuhl, weil er noch nicht sitzen kann, wir haben es aber auch im hochstuhl oder auf dem schoß versucht, aber es hilft nichts gegen das jammern. auch ein tischchen hat er bekommen mit Spielsachen oder eigenem löffel zur ablenkung. alles wegräumen, was ablenkt, haben wir auch versucht. selber essen lassen ändert auch nichts und er bekommt auch immer wieder mal Fingerfood.

abgesehen davon, dass die mahlzeiten furchtbar mühsam und nervenaufreibend sind, hat er jetzt auch noch 1 kg in nicht einmal einem Monat abgenommmen. Ich muss dazu sagen, dass er gerade mobil wird und viel herum robbt und krabbeln lernt, allerdings finde ich das sehr viel und ich mache mir furchtbare sorgen, da er von haus aus schon immer sehr schlank war.

Mir gehen langsam die ideen aus, was ich noch versuchen bzw. ändern könnte.

in 2 wochen haben wir einen kinderarzttermin.
Sammydave
22. Apr 2020 15:07
Re: Baby nimmt ab
Hallo :)....
Hast du noch Kontakt mit deiner Hebamme?
Oder am besten sprich einmal mit deinem Arzt so schnellst möglich... Besser ist es wenn er schon abnimmt ist das kein gutes Zeichen evtl steckt auch was anderes hinter. Liebe Grüße
Yummi
30. Jul 2020 08:40
Re: Baby nimmt ab
Auch wenn dieses Thema schon etwas älter ist... Mich würde interessieren wie es weiterging bzw. was als Ursache für die Gewichtsabnahme gefunden wurde .. wir haben nämlich gerade ein ähnliches Problem.
Würde mich über eine Rückmeldung freuen
EmmiMammi
4. Aug 2020 10:38
Re: Baby nimmt ab
Mich würde auch interessieren, wie es sich entwickelt hat. Schade, dass keine Antwort kommt. Hoffentlich...
Zilvie
6. Okt 2020 21:32
Re: Baby nimmt ab
Hallo zusammen,
da ich vor Kurzem ein ähnliches Problem mit der Beikost hatte und eine verzweifelte Mama war, möchte ich gerne meine Erfahrung mit euch teilen.

Wir haben bereits mit 4 Monaten mit dem ersten Brei begonnen, da meine Tochter sehr schlecht an der Brust getrunken hat. Jedoch ging es nie über 50 bis maximal 100g pro Breimahlzeit hinaus. Zur Geburt war sie noch genau in der Mitte der Gewichtskurve mit 9 Monaten dann ganz unten und ich wollte unbedingt was tun, bevor sie in den Bereich des Untergewichts abrutscht. Wir haben es seit dem 8. Monat mit allem probiert - Quetschies, selbst gekocht, Brei verschiedener Marken, Fruchtsauger, etc. Hat alles nicht geholfen und es war schon fast ein richtiger Kampf beim Essen. Immer Kopf weggedreht nach etwa 10 Bissen. Wenn wir unterwegs waren, wurde gar nicht gegessen. Mit dem Löffel essen, konnte sie allerdings ganz gut. Beim ersten Besuch beim Arzt mit 9 Monaten hieß noch, es sei alles in Ordnung und sie wird irgendwann essen.

Als sie dann aber komplett verweigert hat, bin ich mit Anfang 11. Monat nochmal zum Arzt - mit 7 kg - diesmal ein anderer in der Gemeinschaftspraxis.
Er hat erstmal einen Bluttest gemacht, um alles ausschließen zu können wie z.B. Eisenmangel, Schilddrüsenunterfunktion oder eine Unverträglichkeit etc. Als das alles nicht der Fall war, hat er empfohlen, mit dem Stillen aufzuhören. Weil es wohl Kinder gibt, die sich nie von alleine abstillen würden.
Schweren Herzens habe ich es dann getan. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich nach jeder Breimahlzeit (4x täglich) gestillt, sowie 3-4 mal nachts.
Ich habe dann von heute auf morgen aufgehört tagsüber zu stillen. Ich hatte das Glück, dass das meiner Tochter nicht viel ausgemacht hat. Ausser beim Schlafen legen am Nachmittag, da wollte sie gerne an die Brust. Das hat dann ein paar Tage mein Mann übernommen, der in Elternzeit war.
Seit diesem Zeitpunkt hat sich die Breimenge täglich gesteigert. Und das bereits ab dem 2. Tag.
Dann habe ich auf abends und 1x nachts stillen reduziert. Ein paar Wochen später habe ich dann ganz abgestillt. Die erste Nacht war schwer, die zweite schon besser. Ab der 4. Nacht hat sie tatsächlich durchgeschlafen. Und sie isst seither 4x täglich 200g Brei + 40g Obst. Und sie isst wirklich alles an Brei, was man ihr gibt. Morgens und Nachmittags bekommt sie Milchbrei mit Obstbrei, Mittags ein Menü aus dem Glas mit Fleisch und ab und zu Fisch und abends ein vegetarisches Gläschen, sie löffelt im Wechsel dazu immer selbst ihren Obstbrei. Zudem bekommt sie anschließend immer noch was vom Tisch zum Probieren. Sie hat wieder zugenommen, ist allerdings immer noch sehr zart, aber Essen ist nun einfach was Alltägliches und kein Stress mehr für alle Beteiligten. Achso, und sie braucht keinerlei Fläschchen etc. Weder abends noch nachts. Sie hat alles in ihren 4 Mahlzeiten am Tag kompensiert.

Das ist natürlich unsere individuelle Erfahrung und ersetzt nicht, dass ihr mit eurem Kinderarzt sprechen solltet. Klar ist jedes Kind anders.
Aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen, der ebenfalls den Rat des Arztes zum Abstillen bekommen hat.

Jetzt stehen wir allerdings vor dem nächsten Problem - sie mag ihren Brei so gerne, dass sie nicht auf feste Nahrung umsteigen möchte... :roll:

Liebe Grüße
Zilvie
lisakrb
7. Okt 2020 09:06
Re: Baby nimmt ab
wir waren alle dabei. ich meine, die Suche nach professioneller hilfe für Ihre Kinder muss eine Priorität sein. meine war auch so.... und es hat immer 2-3 Monate gedauert, bis sie endlich feste Nahrung mochte. Wir versuchten es zuerst mit schmackhaften Lebensmitteln oder Früchten...
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen