Ständiges Stillen

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

Beatrice031
13. Jul 2022 10:57
Ständiges Stillen
Hallo!

Mein Tochter ist 13 Wochen und wird voll gestillt. Sie ist sehr groß (bei der Geburt 55cm und jetzt um die 63 cm und 6.5kg). Sie will ständig trinken und meistens will sie nach 30Minuten bzw 1h gleich etwas. Ich möchte nicht jammern. Ich bin sehr froh, dass ich stillen kann, aber diese Abstände bringen mich im Moment sehr an meine Grenzen. Zudem mein Sohn (morgen 2 Jahre) gerade seine Trotzphase hat und auch viel Aufmerksamkeit benötigt.

Meine Cranio meinte, dass ich mehr essen muss, damit auch meinen Milch sättigende wird. Im Moment komme ich wenig zum Essen bzw fehlt der Appetit. Ich nehme leider auch noch immer ab...

Was kann ich machen, damit meine Maus etwas mehr Abstand dazwischen hat? Hinlegen geht leider auch nicht. Sie schläft maximal 10 Minuten, wenn ich sie hinlegen (in der Nacht schläft sie sehr brav).

Ich bin über jeden Tipp dankbar:)

Liebe Grüße
Schoenski
6. Aug 2022 10:38
Re: Ständiges Stillen
Hey hallo.

Meine Maus ist jetzt 4 Wochen alt und das Problem hatte ich vor kurzem auch.

Nennt sich wohl Clusterfeeding.
Da wollen die Mäuse verstärkt an die Brust um der Brust zu sagen, dass sie mehr Milch produzieren soll, weil sie demnächst mehr Milch benötigen.. Bei mir ging das jetzt ne Woche so und seit zwei Tagen, ist sie wieder deutlich entspannter. Allerdings muss ich sie jetzt nach spätestens 4 Stunden auch anlegen, weil ich sonst auslaufe.. 🙈

Gönn deinem Baby die Brust. Es brauch es wirklich.
Mir hat es auch extrem an den Kräften gezehrt, da ich nicht einmal selbstbestimmt auf Toilette gehen konnte. Alles bestimmt mein Baby. Aber auch das wurde jetzt etwas entspannter 😅
Michl88
5. Nov 2022 14:38
Re: Ständiges Stillen
Hallo auch von mir.

Ich mache gerade genau das gleiche durch.

Unser Sohn ist jetzt etwas mehr als eine Woche alt und hat das immer Abends, wenn wir ins Bett gehen wollen. Da darf ich ihn gar nicht mehr ablegen, er will auf dem Arm bleiben und ca. alle 45-60 Min gestillt werden. Und er trinkt dann wirklich mit Hunger. Das machen wir so 5-6 Brüste lang.
Meine Hebamme sagt, dass sei eine Cluster-Phase, wo er vermehrt Körperkontakt braucht und sich eben auch richtig satt isst, für die Nacht. Er schläft dann nachts super lange, 5h am Stück und so.
Die Hebamme meint auch, dass der Körper sich darauf einstellt und weiß, dass ich also immer abends mehr Milch brauche.

Ich denke auch, dass Dein Kind die Brust und die Milch wirklich braucht.
Solange Du Milch hast funktioniert doch alles richtig und Dein Körper "produziert" genug.

Halt durch, ich glaube Dir, dass das total anstrengend ist.
Ich führe mir dann immer die positiven Aspekte darin vor Augen.
Ich kann ihn ernähren, ich hab super viel innige Zeit mit ihm (die ja auch so schnell vorbei gehen soll), ich bin in der Lage ihn zu beruhigen, mein Körper macht das super mit, usw...
3 Beiträge • Seite 1 von 1

Das könnte Sie auch interessieren

Alles, was Sie über Milchnahrung und Fläschchen wissen müssen, finden Sie hier.

Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren