Corona Impfung

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

tseyang79
8. Nov 2021 11:48
Corona Impfung
Hallo Mamas und werfenden Mamas,

Ich bin in 18SSW und bin noch nicht Corona geimpft. Wie jetzt in Österreich/weltweit die strenge Maßnahmen gegen/für die Ungeimpfte kommen werden, komme es mir viele Gedanken an was es alles Schwierigkeit machen wird. Ich bin kein Impfgegner aber auch nicht so ein Impffan🤗 Nun fühle ich mich unsicher in Schwangerschaft mit dem jetzige Corona Impfung zur impfen lassen, da es nicht soviel Studien gibt. Wenn ich nicht schwanger wâre, werde ich schon mich impfen lassen, damit das Leben einfacher wird mit die Corona Maßnahmen. Aber jetzt muss ich Gedanken für mein Baby im Bauch auch machen. Ich hatte schon Corona vor einem Jahr her und habe noch genügend Antiköper. Nun die Regierung macht jetzt indirekt Druck für Impfung. Wie geht es euch damit? Seit ihr auch in solche Dilemma? Lg Yang
EvyW
8. Nov 2021 15:03
Re: Corona Impfung
Hallo,

hatte in der 18. Woche meine erste Covid-Impfung. Hatte mich vorher lange mit meinem Arzt und Hebamme unterhalten, was die dazu sagen. Man macht sich ja doch sehr Gedanken, wie sich das auf das Baby auswirkt. Habe auch ein paar Erfahrungsberichte von anderen Schwangeren gehört, die das schon haben machen lassen. Und denen und dem Baby ging es gut. Also habe ich mich entschlossen das auch zu tun.
Ich persönlich habe es sehr gut vertragen: ein bisschen tat der Arm weh (auch nicht anders als bei jeder anderen Impfung) und ein bisschen müde. Aber nach 2 Stunden Mittagsschlaf war alles gut.
Eine Woche später war der 2. große Ultraschall . Und dem kleinen ging es bestens. Er ist sehr aktiv und möchte wohl mal Kickboxer werden ;) .
Die 2. Impfung habe ich Anfang August gemacht und da war außer ein bisschen Armzwicken nix an Nebenwirkung. Auch hier war 1 Woche später die Vorsorgeuntersuchung und dem Kleinen ging's gut.

Ich persönlich fühle mich damit ein bisschen sicherer und meine Familie auch.
Aber ich kann verstehen, dass bei diesem Thema große Bedenken herrschen. Und nicht jeder verträgt die Impfung gleich gut.
acpfg
9. Nov 2021 14:33
Re: Corona Impfung
Habe auch 1,5 Monate überlegt als es in Deutschland ab Mai hieß: Man kann sich impfen lassen trotz Schwangerschaft. Passte soweit, da ich im 2. Trimester zu dieser Zeit war. Mein weiterer Gedanke dazu war: ich habe bereits zwei Kinder und will sie schützen und ggf. kann man nun mal an Corona im schlimmsten Fall sterben, d.h. ich würde zwei Halbwaisen hinterlassen. Stichwort: einfache Risikominimierung (Impfung hin oder her). Daher noch bis August geschützt und gewartet, bis Frauenärztin und Datenlage mich in der Entscheidung bestätigt haben und Ende August und Anfang September impfen lassen (biontech) und bereue es nicht (ET soll 11.11. sein) Natürlich ist es für mich als Biochemikerin leichter Literatur dazu zu lesen und zu verstehen und die Wirkungsweise von Impfstoffen. Vielleicht hilft dir mein Fallbeispiel weiter. Viele Grüße!
Julia_1986
10. Nov 2021 19:12
Re: Corona Impfung
Ich wurde in der 5. SSW geimpft, ohne zu wissen dass ich schwanger bin und habe die Impfung gut vertragen. Zwei Tage später erfuhr ich, dass ich schwanger bin, allerdings noch ohne Herzschlag. Eine weitere Woche später war einer da und seitdem entwickelt sich meine Kleine sehr gut. Die zweite Impfung habe ich dann deutlich später, erst vor drei Wochen bekommen. Gott sei Dank war das irrelevant, dass die Termine so weit auseinander lagen. Ich war auch sehr lange verunsichert und rief beim RKI an. Die sagten mir, ich solle mindestens den 12.10.2021 abwarten, da dann der offizielle Bericht der Stiko vorliegen würde. Meine zweite Impfung hat mir etwas länger zu schaffen gemacht, mich allerdings nicht komplett raus gehauen. Ich war einfach sehr müde und schlapp.
Meine Hebamme und auch Frauenärztin sagten unabhängig voneinander, dass die Schwangeren mit Impfung, die sie betreuen seitdem, gesunde Kinder zur Welt gebracht haben.
Es liegt ganz bei dir und ich denke du solltest dir einfach überlegen was du für dich möchtest. Ich bin glücklich endlich wieder spontan einen Kaffee trinken gehen zu können, wenn ich eine Freundin treffe, ohne ständig einen Test machen zu müssen. Ich wurde leider recht viel dafür kritisiert, daher triff die Entscheidung, sobald du dir sehr sicher bist, was für dich das richtige ist.
tseyang79
11. Nov 2021 11:29
Re: Corona Impfung
Herzlichen Dank an euch alle für euren Erfahrung mitzuteilen. Es macht mir jetzt sicher etwa leichter eine Entscheidung zu treffen. Danke Mamas😘😘😘
Shanja
15. Nov 2021 15:24
Re: Corona Impfung
Ich habe vor ca 4 wochen das selbe Angebot bekommen, doch da kaum was über den Impfstoff und Langzeitwirkungen kaum bis gar nicht bekannt sind, habe ich das abgelehnt da ich nicht mein Kind gefährden möchte, mein FA hat das ohne Probleme akzeptiert und auch das KH kann mich da verstehen, ich bin derzeit überwiegend Zuhause meine sozialen Kontakte beschränken sich auf mein Mann und meine eigene Familie, ich würde zwar gerne mal wieder ins Kino oder so, aber dafür mir etwas geben lassen was kaum erforscht ist gerade wegen der SSW möchte ich nicht, so lange wie ich kann werde ich mich nicht impfen lassen auch nicht in der Stillzeit wer weiß was und wie viel durch die Muttermilch auf das Kind übertragen wird es ist mir zu unausgereift. Nach der Stillzeit kann ich für mich entscheiden und da werde ich mich auch piecksen lassen aber solange ich die Verantwortung meines ungeborenen habe, werde ich das nicht machen.
Wichtel02
2. Dez 2021 20:18
Re: Corona Impfung
Ich hatte heute meine 2.Impfung und ich bin im 6.Monat.
Die erste mit Moderna und dann einige Wochen später, sollen alle schwangeren nur mit biontech geimpft werden. Da kommt man sich etwas veralbert vor. Meinem baby geht es gut und keinerlei Anzeichen auf Stress durch die Impfung.
Bin froh es jetzt erstmal hinter mir zu haben mit den Impfungen, da jetzt nur noch 2G in den geschaffen gilt außer zum einkaufen.
AlexaKey
3. Dez 2021 20:41
Re: Corona Impfung
Ich arbeite in einem großen Uniklinikum und habe dort Schwangere mit schweren COVID-Verläufen erlebt. Um die Überlebenschancen der Mutter zu erhöhen wurde entweder per Kaiserschnitt entbunden oder abgebrochen. Da ich nicht vor dieser Entscheidung stehen wollte bzw meinen Partner das nicht zumuten wollte, habe ich mich zur Booster-Impfung im 7. Monat entschlossen und gut vertragen, alle Kontrollen bislang unauffällig.
TanjaJanuar2022
13. Dez 2021 13:51
Re: Corona Impfung
Hallo zusammen,

ich hattte vor 4 Tagen meine 2. Impfung und bin jetzt in der 37. SSW.

Ich habe auch lange überlegt und viele Studien gelesen bzw. deren Zusammenfassungen. Zuerst wollte ich bis nach der Geburt warten, aber die letzte Studie aus der Schweiz hat mich dann überzeugt. Dort wurde festgestellt, dass das Virus sich in der Plazenta vermehren und durch die Plazenta durch kann, der Impfstoff an sich jedoch nicht. Die Antikörper, die durch das Impfen gebildet werden, schaffen es hingegen schon wieder durch und geben so Nestschutz. Das ist meine laienhafte Zusammenfassung.

Ich habe von einigen Schwangeren gehört, die schwere bis ganz schlimm endende Verläufe hatten. Eine Freundin hingegen hatte keine Probleme, kaum Symptome und auch ihrem Baby geht es hervorragend.

Ich glaube, dass jede von uns sich das selbst überlegen muss und entscheiden, was sie macht. Da gibt es momentan kein richtig oder falsch.

Alles Gute!
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket