Schichtarbeit

Wie erleben Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Elternforum

Jonas Mama
23. Jul 2021 11:34
Schichtarbeit
Hallo,

ich benötige Schwarmwissen von den Leuten, die in einer ähnlichen Situation sind wie wir. Und zwar:
Mein Partner arbeitet im 3-Schicht-System in Vollzeit, das habe ich vor der Schwangerschaft ebenfalls getan und möchte nach der Elternzeit dorthin wieder zurück, allerdings in Teilzeit.

Nun möchte ich wissen, bei wem ist es ähnlich und wie habt ihr das geregelt, damit das Kind immer gut betreut ist und ihr trotzdem Zeit als Familie habt?

Die Großeltern stehen natürlich bereit, jedoch sind sie dahingehend nicht auf Abruf zur Stelle, meine Eltern sind knapp 70km entfernt und mit Anfang 60 noch berufstätig und seine Eltern leben knapp 400km weit weg, sind aber sehr oft hier in ihrer Zweitwohnung, aber mit Mitte 50 natürlich auch noch voll berufstätig.
Ganztagsplatz im Kindergarten haben wir, doch natürlich möchte ich ihn nicht jeden Tag 10 Stunden abgeben, das ist mir echt zu viel und soll nur die Ausnahme sein.

Ich bin für viele Erfahrungen dankbar.
Norisa
2. Aug 2021 00:07
Re: Schichtarbeit
Hallo,

eigene Erfahrungen bzgl. Schichtarbeit mit Kind habe ich nicht. Da aber noch keiner geantwortet hat, mache ich trotzdem mal den Anfang.

Bekannte haben auch in Schichtarbeit beim gleichen Arbeitgeber gearbeitet, da hat der Arbeitgeber drauf geachtet, dass sich die Schichten möglichst selten am Nachmittag, abends, nachts und am WE also außerhalb der Betreuungszeiten überschneiden. Für den Fall, dass es doch so war, stand neben der Kita dann eine Tagesmutter auf Abruf, die das Kind dann genommen hat. War super organisiert, so dass immer jemand beim Kind war und hauptsächlich eben Mama oder Papa. Aber gemeinsame Familienzeit war eben nicht soo viel.
Andere Bekannte haben auch Schichtarbeit, bei zwei Arbeitgebern gemacht, da wurde oft Rücksicht genommen, aber es ging nicht immer. Aber die Familie und Gute Freunde haben das Kind auch oft betreut. Das soziale Netzwerk war groß und immer jemand da. Dadurch wurde das Kind allerdings viel rum gereicht und Familienzeit mit Mama, Papa und Kind gab es nicht so viel.

Und jetzt noch zum Ganztagesplatz und 10 Stunden abgeben, saß geht nicht immer. Ich weiß nicht wo ihr wohnt und die Regeln sind sowieso von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, jede Kommune und jeder Träger kochen zudem noch ihr eigenes Ding. ABER: oft können die Kinder nur 45 Stunden die Woche betreut werden und nicht länger, also 9 Stunden am Tag und darauf wird manchmal genau geachtet. Also wenn du dein Kind um 8 Uhr in der Kita abgibst, müsstest du es dann spätestens um 17 Uhr wieder abholen, selbst wenn die Kita länger geöffnet hätte.
Also mach dich am besten kundig, wie das bei euch ist, dann kannst du besser planen. 😊
Jonas Mama
2. Aug 2021 20:42
Re: Schichtarbeit
Ich danke dir auf jeden Fall schon einmal, dass du geantwortet hast. Und ich denke, ohne gutes soziales Netzwerk würde es auch nicht gehen. Wir werden vor allen Dingen öfter einmal die Großeltern miteinspannen, mal schauen wie die das "mitmachen"

Wir leben im wunderschönen Rostock, haben ab Dezember einen Ganztagsplatz, der beinhaltet 50h/Woche, das bedeutet, ich könnte ihn wirklich von Montag bis Freitag jeden Tag 10 Stunden lang dort abgeben. Allerdings liegt es in meinem persönlichen Interesse, es meinem Kind zuliebe nicht allzu oft auszureizen. Es wird mit Sicherheit vorkommen, aber ich hoffe wirklich, dass das nicht allzu oft der Fall sein wird.
Luisa1976
25. Aug 2021 12:45
Re: Schichtarbeit
Klar, will man auch so viel Zeit wie nur möglich mit seinem Kind verbringen, aber manchmal ist das halt einfach nicht möglich.
Wann holst du den dein Kind immer ab?
fellbacherle
Gestern 22:31
Re: Schichtarbeit
Hallo,
Bei uns ist nur mein Partner in Schichtarbeit, aber ich arbeite auch von 8-17 Uhr und genau so lange ist mein Kleiner auch im Kindergarten. Und zwar schon seit er 11 Monate ist. Leider ging es bei uns nicht anders.
Dafür ist die Zeit, die wir miteinander haben sehr intensiv und uns auch heilig. Mein Kleiner hat das sehr gut weggesteckt und inzwischen versteht er es auch.
Wenn ich mal einen freien Tag habe und ihn eher abhole, kann es schon mal sein, dass er eigentlich lieber noch mit den anderen Kindern weitergespielt hätte. So gut gefällt es ihm im Kindergarten. Allerdings ist es auch schon der 2. Man muss echt Glück haben und einen guten erwischen.
Er genießt die Zeit mit uns und wir haben bestimmte Rituale. Spezielle Mamazeit, direkt vor dem Schlafengehen, komme was wolle. Solange er die hat, ist alles in Ordnung und er geht auch wirklich sehr gerne in den Kindergarten.
Vielleicht hat dir das zum Thema Schichtarbeit nicht geholfen, vielleicht aber zum Thema 50 Stunden Kita.
Drücke euch auf alle Fälle die Daumen
Kg
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren