Sekundäre Sterilität

Kinderwunsch und Familienplanung

Elternforum

Mint81
5. Apr 2021 09:14
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt erst auf das Forum gestossen und habe die älteren Beiträge gelesen und mich selbst in fast allen wieder erkannt.

Unsere Tochter wurde im März '13 im ersten Versuch und auf natürlichem Weg geboren. Und dann denkt man sich... Alles prima, dann gleich das zweite hinterher, klappt ja alles. Und so haben wir ein bis zwei Jahre es so versucht, im 3. Jahr meinte meine Ärztin, ich sei doch noch jung und gesund und ich solle entspannt bleiben. Im 4. Jahr dann beim Homöopathen mit Speichel-, Bluttest und Einrenken. Dann Kiwu-Klinik mit Erstgespräch, Clomifen, etc.

Kurzum...meine Tochter ist nun 8 Jahre alt geworden, ich habe mich für eine IVF entschieden gehabt und bei meiner Eizellentnahme 18! gesunde Eizellen entnommen bekommen.
Davon hatte ich nun zweimal einen Abgang und nun habe ich den letzten vor mir. Ich bin nun 39 und das wird unsere letzte Chance sein da ein zweites Mal IVF die Kasse nicht mal mehr zu 50% zahlt. Wir wollen das letzte Mal mit Heparin, viel Ruhe und zwei Eizellen versuchen....

Die ganzen Jahre wurde ich als undankbar hingestellt so nach dem Motto: andere können gar keine Kinder bekommen! Sei doch froh dass ihr ein gesundes tolles Mädchen habt!
Ich bin sogar sehr dankbar und glücklich..das ist mein Kind! Und was es heisst wenn man unglücklich ist kein zweites bekommen zu können, könnt nur ihr verstehen denen es genauso geht...

Wir sind optimistisch dass es nun nächsten Monat klappt und wenn nicht...werde ich mich dem stellen müssen.... Und wie ich das schaffe muss ich sehen...

Ich wünsche euch und uns allen dass es im wortwörtlichen Sinne am Ende ein positives Ergebnis gibt 💞🙂😘
Mint81
5. Apr 2021 09:17
Re: Sekundäre Sterilität
Ps: Bei mir wurde übrigens auch immer gesagt...es ist alles bestens, Hormone super, Werte super....bis auf Vitamin D, das wohl wichtig ist war niedrig. Das nehme ich nun zusätzlich...
Spezi
28. Mai 2021 13:15
Re: Sekundäre Sterilität
Hallo zusammen,

mir geht es genauso, wie Ihr beschreibt. Wir haben eine 3 1/2-jährige Tochter, bin damals nach ein paar Monaten natürlich schwanger geworden mit 36 Jahren. Als sie ca. ein Jahr alt war fingen wir an, für ein Geschwisterchen zu üben. Nachdem monatelang garnichts passierte, wurde ich zwei Mal schwanger, beides Abgänge (5. und 9. Woche). Nach vergeblichem Weiterüben dann eine Insemination, daraufhin zwei IVFs mit richtig schlechten Ergebnissen. Seitdem üben wir noch natürlich weiter, aber vermutlich vergeblich.

Das alles hat so an mir gezehrt. Ich bin seelisch und körperlich richtig fertig. Ich hab mittlerweile ein Kinderwunsch-Coaching gemacht. Das hat mich durchaus ein gutes Stück vorangebracht. Vor dem Coaching konnte ich den Gedanken, kein weiteres Kind zu bekommen, überhaupt nicht zulassen. Das ist jetzt nicht mehr so und ich habe auch verstanden, was hinter meinem persönlichen Geschwisterwunsch eigentlich steht.

Trotzdem würde ich mir den Austausch mit anderen Müttern in meiner Situation wünschen. Von ungewollt ganz kinderlosen Leuten fühle ich mich nicht wirklich verstanden, und Leute, die kein "Fruchtbarkeitsproblem" sag ich mal, haben oder hatten, erst recht nicht. Da kommt i.d.R. nur der Tipp "einfach entspannen, es klappt bestimmt noch, ich kenne viele Leute, die mit 40 noch schwanger geworden sind...". Auch nicht hilfreich, wenn man davon ausgehen muss, dass es wirklich nicht mehr klappen wird, zumindest nicht mehr mit "eigenem Material".

Ich überlege gerade, wie ich es schaffen kann, den ganzen Stress und die Entäuschungen der Kinderwunschzeit zu überwinden und wieder mehr Energie und Lebensfreude zu tanken. Und zwar neben dem ganzen Alltag mit Kind, Arbeit, Haushalt, Corona-Stress etc. in dem man ohnehin praktisch keine Zeit für sich alleine hat. Es würde mich freuen, wenn das hier jemand liest, dem es ähnlich geht, und wir uns austauschen können.
18 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket