Juni Mama s 2021

Das erste Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Giulietta92
13. Nov 2020 13:16
Re: Juni Mama s 2021
Ich bin bei 8+3 😊 morgens wenn ich aufwache habe ich meist ein wenig Bauchschmerzen, als ob ich meine Tage bekäme. Aber mit ein wenig streicheln wird es gleich besser. Manchmal wenn ich huste oder mich strecke zieht es ganz schön im Unterleib 😬 jagt mir auch immer einen Schrecken ein. Aber das ist normal, das Gewebe wächst und dehnt sich, mach dir nicht so viele Sorgen 😌
Habt ihr schon Post von HiPP bekommen? Hier kam heute ein schwerer Brief an. Ein kleines Büchlein ist dabei, habe ich mir gleich von vorn bis hinten angeguckt. Bei den letzten Seiten hatte ich auf einmal einen Klos im Hals und Tränen in den Augen 🤭 Ich bin soo sensibel... Und was auch irre ist: ich esse seit Jahren kaum noch Fleisch, fast nur vegetarisch und Fisch. Mein kleines Jellybean hat aus mir einen Fleischesser gemacht 😱 habe diese Woche schon alles mögliche mit Fleisch gegessen wiel ich so einen Hieper drauf hatte... Ja, sie drehen alles auf den Kopf, schon jetzt, obwohl sie gerade mal die Größe eines Daumennagels ausmessen 🤭

Sonnenschein2388 hat geschrieben:
> Guten Morgen...
>
> Wie sind aktuell im der 8. Woche (7+5) und ich bin so unsicher mt jedem
> stechen oder ziehen mache ich mir Sorgen.
> Geht es jemandem vielleicht ähnlich.
> Achso es ist unser absolutes Wunschkind und wir waren im
> Kinderwunschzentrum.
> Errechneter Termin ist der 23.6.2021
> Liebe Grüße Sonja
Blindfox90
16. Nov 2020 15:15
Re: Juni Mama s 2021
Hallo zusammen!

Ich bin jetzt in der 7. Woche (6 + 3) und ziemlich nervös, weil ich vor ziemlich genau einem Jahr einen Abgang zu dieser Zeit hatte.
Natürlich ist die jetzige Situation eine andere wie damals, aber wer schon mal ein Kind verloren hat der versteht die Ängste, die man mit sich rumträgt und die Bedenken die man hat.
Morgen ist mein erster Frauenarzt-Termin und ich bin gelinde gesagt extrem nervös.

Drückt mir die Daumen.

Liebe Grüße
Giulietta92
16. Nov 2020 16:16
Re: Juni Mama s 2021
Herzlichen Glückwunsch Blindfox90 🤗
Die Angst das Kind zu verlieren hat jede Mama, ich hab davon sogar schon geträumt vor etwa zwei Wochen 😔 aber du hast es schon erlebt, das ist natürlich nochmal viel heftiger. Mach dir nicht so viele Sorgen, freu dich, vorsichtig 🤗
Mir gruselt es schon vor dem PRAENA Test.
Drücke dir die Daumen, dass du morgen erstmal gute Neuigkeiten bekommst 🍀 🍀 🍀

Blindfox90 hat geschrieben:
> Hallo zusammen!
>
> Ich bin jetzt in der 7. Woche (6 + 3) und ziemlich nervös, weil ich vor
> ziemlich genau einem Jahr einen Abgang zu dieser Zeit hatte.
> Natürlich ist die jetzige Situation eine andere wie damals, aber wer schon
> mal ein Kind verloren hat der versteht die Ängste, die man mit sich
> rumträgt und die Bedenken die man hat.
> Morgen ist mein erster Frauenarzt-Termin und ich bin gelinde gesagt extrem
> nervös.
>
> Drückt mir die Daumen.
>
> Liebe Grüße
Giulietta92
22. Nov 2020 00:36
Re: Juni Mama s 2021
Wovor es mir richtig gruselt zur Zeit ist, dass sich die Umstände um Corona nicht so weit beruhigen, dass die Hygienemaßnamen in den Kliniken entsprechend locker sind... Derzeit ist es ja wirklich schwierig. Ich bin richtig froh, dass es nicht eher geklappt hat. Jetzt zur Zeit würde ich nicht ins Krankenhaus wollen um ein Kind zu bekommen. Man hört und liest davon, dass die Frauen die ganze Zeit allein sind bis effektive Wehen einsetzen/der Muttermund weit genug offen ist und sie in den Kreißsaal dürfen. Mancherorts wird das Tragen einer Maske erwartet, während der Geburt. Geht's noch? Und wenn der Vater überhaupt während der Geburt dabei sein darf, dann darf er während der 4 Tage danach im Krankenhaus vielleicht gar nicht zu Besuch kommen.
Wenn ich mir vorstelle, dass das so laufen soll, dann will ich gar nicht ins Krankenhaus, obwohl das eigentlich die vernünftigste Entscheidung für mein Kind und mich wäre.
Ich bin froh, dass wir alle noch so viel Zeit haben und es im Sommer vielleicht wieder besser ist, weil man weniger zu Erkrankungen neigt. Aber seit heute weiß ich auch, dass Schwangere eigentlich zur Risikogruppe zählen müssten, da eine Infektion zwar oft asymptomatisch verläuft, jedoch mit oder ohne schweren Verlauf ernsthafte Folgen für das Kind haben kann.
Ich hoffe ich mache euch nicht alle verrückt. Aber diese Gedanken sind euch sicherlich selbst schon gekommen in den letzten Tagen und Wochen. Wie geht ihr damit um?
IiLeni
22. Nov 2020 09:16
Re: Juni Mama s 2021
Hallo,
Ich möchte mich ebenfalls gerne dazugesellen :)
Der Geburtstermin ist der 14.06. und es ist unser erstes Baby. Am Montag durfte ich das erste mal den Herzschlag hören und es war einfach nur überwältigend.

@ Sonnenschein2388
Mir ging es ganz genauso. Gerade weil es ein absolutes Wunschkind ist, habe ich mir immer Sorgen gemacht. Mittlerweile habe ich mehr vertrauen in meinen Körper und glaube daran, dass alles gut gehen wird :).
nini119
30. Nov 2020 15:28
Re: Juni Mama s 2021
Ich würde mich auch gerne zu euch gesellen :)
Bei uns hat es ebenfalls schneller funktioniert als erwartet und aktuell bin ich bei Woche 9+5. Beim FA war ich bei 8+0 man konnte auch schon einen Herzschlag sehen aber bisher habe ich absolut keine Schwangerschaftssymptome. Keine Übelkeit, keine Stimmungsschwankungen, mir tut nichts weh...verunsichert mich ganz schön und ich frage mich die ganze Zeit ob das normal ist und ob’s dem Krümel gut geht. Geht es einer von euch ähnlich?
Liebe Grüße
Giulietta92
3. Dez 2020 22:32
Re: Juni Mama s 2021
@nini119:
Herzlichen Glückwunsch, du scheinst eine seltene Bilderbuchschwangerschaft zu erleben, im positiven Sinne 😁 mir war anfangs total flau im Magen, ich hatte keinen Appetit teilweise, es ziepte ganz oft im Unterleib am Anfang. Mittlerweile hat sich der Magen sehr beruhigt, es tut eigentlich auch nichts weh, bis auf die Milchbar, wenn die Katzen ungünstig auf mir stehen 🥴 ich erlebe jedoch im Gegensatz zum Anfang, als ich wie unter Glückspillen stand eine kleine nervliche Kriese. Mich nervt einfach alles 😅 aber das ist sicherlich nur eine Phase. Ja, ich habe mir auch Sorgen gemacht, als die Übelkeit abflaute, ob alles gut ist und es Jellybean gut geht. Aber dem scheint so zu sein, ich habe mein Kind am Montag im Ultraschall zum aller ersten Mal rumhampeln sehen 🥰 ich warte gerade auf die Ergebnisse vom PRAENA Test, hoffentlich ist alles gut...
Genieß die Zeit in der du dich wohl fühlst, ich glaub im Sommer, wenn wir alle durch die Gegend rollen mit unseren dicken Bäuchen und nach Luft ringen, werden wir fluchen und froh sein, wenn es endlich geschafft und die Babys da sind 🤗
Giulietta92
12. Dez 2020 12:09
Re: Juni Mama s 2021
Falls jemand Lust hat auf regelmäßigeren Austausch, ich habe eine WhatsAppGruppe angelegt, bisher sind wir zu zweit.
Einfach über den Handybrowser den link aufrufen :

https://chat.whatsapp.com/FIVQ71NDKRhBwXATaNSswv
Eve-82
10. Jan 2021 12:38
Re: Juni Mama s 2021
Hallo zusammen,

ich werde im Februar 39 und wir waren sehr überrascht als wir von der SS erfahren haben, da wir vor 5 Jahren die Diagnose bekamen, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann (der Große ist jetzt 12 Jahre alt), ET ist der 28.06.2021
Wir freuen uns aber natürlich jetzt schon riesig auf unser Mädchen ;) Mein Mann und ich haben jeweils 1 Sohn mit in die Ehe gebracht (sein Sohn ist 14 und meiner ist 12) und jetzt noch ein gemeinsames Mädchen dazu, ist wirklich ein Geschenk.
Allerdings mache ich mir schon viele Sorgen, bei der ersten SS musste ich von Anfang an liegen und bekam Wehenhemmer usw.. war eine schwere SS, nach einem Not-Kaiserschnitt musste mein Sohn dann 2,5 Wochen auf die Säuglingsintensiv und danach 1/2 Jahr mit Heimmonitor überwacht werden (mein Ex ist in der Säuglingsintensivzeit übrigens ausgezogen und hat uns sitzen gelassen).. Mein Sohn hat aber keine Schäden davongetragen.. also ist alles gut geworden.
Jetzt mit dieser Corona-Situation macht mir das allerdings schon Kopfzerbrechen.. Bei uns im Büro sind wir immer zwischen 3 und 5 (manchmal auch mehr) Personen.. Wirklich groß ist das Büro auch nicht.. die anderen Personen haben auch viele andere Kontakte, sind viel auf den Baustellen mit den ganzen Arbeitern und Bauherren usw. in Kontakt. Da ich durch meine erste SS jetzt auch als Risikoschwangerschaft zähle, mach ich mir wirklich Sorgen. Wir sind übrigens in Bayern und da auch noch in einem HotSpot-Landkreis :cry:
Wie geht Ihr mit der ganzen Situation um?
Würdet ihr ins Home-Office wechseln, bzw. wenn nötig ein Beschäftigungsverbot in Anspruch nehmen?
Pfannenkuchen
11. Jan 2021 15:14
Re: Juni Mama s 2021
Hi, bin zwar keine Juni Mama, sondern eine Februar Mami, aber auch Risikoschwangerschaft wg. dem Alter und in Bayern. Habe eine Freistellung in Anspruch genommen, war genauso wie bei dir mit dem Büro und alle anderen haben viel Kontakte. Im Nachhinein war es gut mit dem Zuhause bleiben, so langweilig es manchmal auch ist, aber wir hatten dann tatsächlich einen CoronaFall in der Arbeit und ich hätte mir Sorgen gemacht. Würde das auf jeden Fall wieder machen, man ist als Schwangere auch ohne das Alter seit August letzten Jahres ja sowieso Risikogruppe. Nur gehen wir irgendwie unter, alles dreht sich nur um über 60 und 80 Jährige. Wir bekommen sogar die drei kostenlosen FFP2 Masken in den Apotheken:-)

Alles Gute weiterhin!
Biancini
21. Feb 2021 17:27
Re: Juni Mama s 2021
Hallo liebe Juni Mamas,

Jetzt sind ja doch noch einige dazu gekommen hier 🙃
Wie handhabt ihr denn das Thema Geburtsvorbereitung? Ich möchte gerne einen online Kurs machen, finde aber irgendwie nicht den passenden Anbieter.

Wenn man so googelt, kommen diese „großen“, die schnell ausgebucht sind und viel Werbung machen.
Habt ihr Empfehlungen?

Wir haben einen Hypnobirthing Kurs gemacht, ich würde aber zusätzlich gerne einen herkömmlichen Kurs online machen.
Habt ihr Ideen?
CaroBa85
22. Feb 2021 11:19
Re: Juni Mama s 2021
Hallo alle miteinander,

ich bin neu hier und erwarte auch ein Juni-Kind ;-) Termin ist der 16.6. und es ist ein Junge. wir freuen uns schon sehr! Für meinen Partner ist es das 2. Kind, für mich das erste und ich bin oft ziemlich unsicher.
Zum Beispiel was mein Gewicht angeht :-( Ich weiß wirklich nicht was ich falsch mache, aber ich werde einfach zu dick/schwer irgendwie. Jedenfalls sagt das die Waage. Ich bin mit knapp über 60kg gestartet - ziemlich normales Gewicht, für 1,73m Körpergröße. Ich bin jetzt bereits bei fast 78kg. Seltsam dabei ist, das mir immer noch Größe 38/M passt und ich esse auch nicht so viel mehr als vorher. Klar, ich rauche nicht mehr, habe dadurch wahrscheinlich auch schon gut was zugenommen, aber so viel?! Geht´s irgendwem ähnlich? Ich bin echt todunglücklich deswegen.
Zum Thema Geburtsvorbereitung, ich habe morgen meinen ersten Termin mit der Hebamme und da werde ich das mal ansprechen. Mich interessiert das auch sehr! Ich würde auch super gerne zum schwimmen gehen, aber das geht ja bekanntermaßen nicht, zu schade!
Leni_lile
28. Feb 2021 09:10
Re: Juni Mama s 2021
Hallo zusammen,
ich komme auch mal dazu :)
Kurz zu unserer Geschichte:
Wir haben am 11.06. den ET, wahrscheinlich ein Mädchen (3 Ärzte meinen zu 90 Prozent ein Mädchen).
Ich lag eine Woche im Krankenhaus, wegen verkürztem Gebärmutterhals in der 23+5 SSW nur noch 1,8 cm bei pressen. Daraufhin haben wir das "volle" Programm bekommen. Lungenreifer etc.
Jetzt heißt es bis zum Ende mehr liegen wie Bewegen.
Bezüglich Unsicherheit, dass kenn ich, mir hat meine Hebamme da immer geholfen.
Wann fängt ihr denn an mit dem Geburtsvorbereitungskurs?
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
CaroBa85
7. Apr 2021 08:17
Re: Juni Mama s 2021
Guten Morgen :-) wie geht es denn allen? bei mir hat sich das Gewicht jetzt eingependelt, ist immer noch viel. Aber ich habe mich damit jetzt abgefunden :-D im Moment kann und will ich daran nichts ändern ;-)
Geburtsvorbereitung hat bei uns im März angefangen und wir haben jetzt noch 3 Termine. Ich finde den wirklich hilfreich, auch wenn alles nur online ghet. Aber heute ist das 3. Screening und mein Partner darf mit <3
ich wünsche euch allen einen schönen Tag!
29 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket