Pränatest

Das erste Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

KasiaMM
5. Apr 2020 09:41
Pränatest
Hi, wer von euch macht den Pränatest und welchen? Ich bin 36 und mir würde es empfohlen, ich für mich möchte den Test machen bin mir aber unsicher ob ich den einfachen also auf Trisomie 21 oder den mit zusätzlich Trisomie 13 und 18 etc... mache.

Würde mich freuen eure Erfahrungen oder Meinungen zu hören.
Claudi8183
5. Apr 2020 10:14
Re: Pränatest
Hallöchen.

Ich habe letztes Jahr mit 38 und dieses Jahr in März mit 39 das Ersttrimesterscreening (ETS) gemacht.

Bei den ETS ist Ultraschall und Serumbiochemie dabei, hier wird Blut abgenommen und auf Trisomie 21, 18 und 13 gemacht. Wird aus Blutwerten und Alter von dir dann berechnet.
Beim Ultraschall wird Nackenfalte gemessen sowie Nasenbein. Auch alle anderen Organe wie Herz werden da angeschaut ob auffälligkeiten sind, die sogenannten Softmarker auf eine Fehlbildung/Missbildung.

Ich fand diesen Test echt gut. Hat bei mir 150€ gekostet.

Ich würde nur empfehlen es bei er Frauenklinik und nicht bei deinem Frauenarzt machen zu lassen.
Die in Klinik haben täglich damit zu tun und deren Tests sind besser.
Bei meinem ersten Kind bei Frauenarzt war Verdacht auf Trisomie21 da. Wurde dann an Frauenklinik überwiesen und dieser haben den Verdacht mit ihren Untersuchungen nicht festgestellt. Mein Sohn kam gesund zur Welt.
In meiner jetzigen Schwangerschaft hab ich bestanden gleich in Frauenklinik zu gehen.
Tina_225
12. Apr 2020 21:28
Re: Pränatest
Huhu KasiaMM,
ich hab den Harmony-Test machen lassen. Bei der Beratung wurde mir die mittlere Stufe empfohlen: Trisomie 21, 18 und 13. Ich hab trotzdem die umfangreiche Stufe mit X/Y-chromosomalen Störungen machen lassen. Das Vorgehen ist eher unspektakulär: Dir wird Blut bei deiner Frauenärztin/ Frauenarzt abgenommen, das wird eingeschickt und paar Tage später kriegst du das Ergebnis. Kostet aber mit 199/229/299 Euro je nach Stufe recht viel. Geschlechtsbestimmung war gratis mit dabei.
Bei der Beratung wurde ich sehr umfangreich über die verschiedenen Chromosomenstörungen aufgeklärt. Ob einem so ein Test wichtig ist und wieviel man vorher wissen will, muss jeder selber entscheiden.
Simimi
22. Apr 2020 22:33
Re: Pränatest
Hallöchen,
ich bin 41 Jahre alt und in der 17. SSW. Es ist meine erste Schwangerschaft. Aufgrund meines Alters und auf Rat meiner Ärztin habe ich mich für das ETS entschieden. Der US war super, alles dran, alles funktioniert, Nackenfalte sehr dünn. Dann kamen die schlechten Blutwerte. Habe deshalb vor zwei Wochen den Harmony-Test / NIPT-TEST machen lassen. Seit dem warte ich auf das Ergebnis. Das macht mich wahnsinnig und mir war das vor dem ETS gar nicht klar unter welchem psychischem Druck man bei den ganzen Untersuchungen auch leidet. Wer von euch hat die selbe Erfahrung machen müssen und kann mir evtl. etwas die Angst nehmen?
Viele Grüße Simimi
Babsi 123
23. Apr 2020 16:03
Re: Pränatest
Hallo ich bin 36 und mir wurde der cobined test empfohlen, hab mir schon einen termin im kh ausgemacht, von den anderen tests, die ihr hier erwähnt wurde mir nichts erzählt🤔 hab mich auch noch nicht über die Unterschiede u Kosten informiert. Vielleicht könnt ihr mich aufklären? Lg Babsi
Ma1_ke
18. Mai 2020 15:44
Re: Pränatest
Hi,

wir hatten uns für den Praena-Test, ohne besondere Indikation, entschieden. Eine Blutuntersuchung auf Trisomie 21, 18 und 13, sowie der Möglichkeit chromosomale Störungen testen zu lassen. Der Test hat inkl Geschlechtsbestimmung ca. 480€ gekostet.
Man sollte vorher wissen, was man mit dem Ergebnis anfangen möchte. Am Ende eine sehr persönliche Entscheidung.
Kleine Elfe
18. Mai 2020 19:08
Re: Pränatest
Hallo,

wir hatten auch nur den Praenatest auf Trisomie 21 gemacht, denn für den Test der Trisomie 18 und 13 gab es keinen Anlass (hat bei uns niemand in der Familie). Aber das muss jeder für sich entscheiden inwiefern er Gewissheit haben möchte, wobei es keine 100%ige Sicherheit gibt (wie überall) . Es kann ja auch zu Mosaiken kommen und diese werden nicht entschlüsselt. Meine FÄ sagte mir bei der Beratung das es darauf ankommt was man mit dem Ergebnis anfängt, sprich was ist wenn rauskommt das eine Trisomie vorliegt ... will man abtreiben oder will man es zur "Vorbereitung" auf so einen Fall wissen? Ansonsten meinte Sie könnte man sich den Test und das Geld sparen, wenn man das Kind so oder so behalten möchte. Ganz Unrecht hat Sie damit nicht.

Die Geschlechtsbestimmung ist kostenlos, vergess aber nicht das Kreuzchen zu machen (dieser Fehler ist uns passiert und unsere Kleine hat bei den US-Untersuchungen immer brav die Beine zusammen gehalten, sodass wir lange nicht wussten was es wird). 😄

Du wirst die richtige Entscheidung für dich treffen (ein falsch gibt es da nicht),
liebe Grüße
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket