Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Rauchen in der Schwangerschaft

Das erste Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Frau_Steinmeier
8. Aug 2019 08:50
Rauchen in der Schwangerschaft
Guten Tag liebe Hipp-Community,

ich verfolge dieses Forum schon seit einigen Jahren und habe während dieser Zeit auch unzählige Artikel gelesen. An dieser Stelle möchte ich ein großes Lob an die Betreiber dieser Seite aussprechen, dankeschön für den wertvollen Inhalt :)!

Nun aber zu meiner Person.
Mein Name ist Sandra, ich bin 36 Jahre alt und seit ungefähr 6 Wochen schwanger. Man mag es nicht glauben, aber ich und mein Lebensgefährte hatten 3 Jahre lang den Wunsch, ein Kind auf die Welt zu bringen. 3 ganze Jahre ist unser Wunsch unerfüllt geblieben. Ich dachte schon, ich sei zu alt. Gottseidank hat es dann doch geklappt :). Der Tag an dem ich erfahren habe, dass ein Baby in meinem Bauch heranwächst, war einer meiner schönsten Tage im Leben. Doch ich habe leider ein großes Problem, was ich nicht gelöst bekomme. Ich bin starke Raucherin, und das seit etwa 20 Jahren :(. Natürlich habe ich schon seit dem Kinderwunsch Versuche angestellt, um endlich aufzuhören. Ich habe es aber leider noch nicht hinbekommen. Ich habe lediglich meine Zigarettenmenge von 30 auf 5-10 reduzieren können. Ich dachte, dass wenn ich erstmal schwanger bin, die Lust aufs Rauchen von alleine verschwindet. Doch das tut es leider überhaupt nicht :(. Ich weiß, wie schlimm das Rauchen während der Schwangerschaft ist und ich bin auch niemand, der das verantworten kann. Ich habe mich auf Seiten wie (xxx Werbelink wurde entfernt), nichtraucherhelden, netdoktor usw. schlau gemacht und mir wird ganz übel wenn ich daran denke, dass mein Kind mit einer Behinderung oder Entwicklungsstörungen auf die Welt kommen kann, wenn ich nicht endlich mit dem Rauchen Schluss mache.

Ich weiß schon, dass viele von euch mich als Rabenmutter bezeichnen werden oder es zumindest denken. Wer von euch schon einmal starke Raucherin war, kann sich in meine Lage vielleicht besser hineinversetzen. Ich weiß sehr wohl, dass ich aufhören muss, doch nach spätestens 3 Tage rauchfrei verfalle ich wieder der Zigarette. Ich bekomme ohne Zigarette unfassbar schlimme Zitteranfälle, Schweißausbrüche, Konzentrationsschwierigkeiten und ich kann nicht einschlafen.

Ich brauche also dringend Hilfe. Hat jemand von euch ähnliches durchgemacht? Hat jemand Erfahrung mit Nikotinsprays und ähnlichem? Kennt jemand ein gutes Seminar, Kurs etc.? Gibt es spezielle Ärzte für sowas?

PS: Ich habe leider niemanden in meinem Verwandten- oder Freundeskreis, der mir helfen kann. :|


Danke schon jetzt für eure Antworten. Aber bitte nur konstruktiv und keine Beleidigungen.

Liebe Grüße Sandra
Fineya
8. Aug 2019 16:40
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo liebe Sandra,

ich finde es schon gut, dass du so weit reduziert hast. Dafür einen daumen hoch.
Vor 27 Jahren sagte mal eine ärztin zu meiner Mutter, dass es wahnsinnig ist, komplett in der Schwangerschaft aufzuhören: Denn nicht nur du machst den Entzug, sondern das Kind auch.
Inwieweit dass mittlerweile überholt ist, weiß ich nicht und ehrlich gesagt, musste ich mich damit nie beschäftigen, da ich eine Nichtraucherin bin.
Beratungsstellen gibt es da zB die "dkfz" (einfach googlen) vielleicht helfen die.
Ansonsten gibt es eventuell "gesündere" Alternativen wie zB das IQOS (meine kollegen schwören drauf)

Leider sind das jetzt alles Sachen, die ich von außerhalb gehört habe und kann dir persönlich nichts zu sagen =( Ich hoffe, du findest deinen Weg!
Thorimama
8. Aug 2019 21:32
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo Sandra,
Ich habe selbst 15 Jahre stark geraucht.
Ich bin dann auf,E-zigarette umgestiegen. Sobald ich mich daran gewöhnt hatte, habe ich das Nikotin weggelassen. Da hatte ich dann immer noch was zu paffen, aber eben die Zigarette nicht mehr. Nach einem Monat war es bei mir dann komplett vorbei.
Das war auch, bevor ich schwanger geworden bin. Ich wünsche dir viel Erfolg
Frau_Steinmeier
9. Aug 2019 08:46
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hey,
danke für eure Antworten:). Das hat mir sehr geholfen.

@Fineya
Ich werde mich dann an eine Beratungsstelle wenden.
IQOS kannte ich noch gar nicht, danke für den Tipp.

@Thorimama
wow nach 15 Jahren mehr oder wenig sofort aufhören ist eine starke Leistung.

lg sandra
kathipr
9. Aug 2019 22:47
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo!
Ich habe früher auch geraucht,knapp 20 Jahre lang - mal mehr mal weniger. Als ich die Pille abgesetzt habe, habe ich aufgehört. Ich habe erstmal nachgedacht, in welchen Situationen ich rauche und warum und habe dann versucht, die Situationen zu vermeiden oder eine Alternative für die Zigarette zu finden. Beim morgendlichen Kaffeetrinken auf der Terrasse hab ich z.B. Sudoku gelöst (eine Hand für den Kaffee, eine für den Stift) - manchmal total unsinnig aber das ist das Rauchen ja eigentlich auch. Jedesmal wenn ich trotzdem das Verlangen hatte, hab ich an mein Baby gedacht und schwupps war das Verlangen weg. Ich war selber erstaunt wie gut das geklappt hat. Manchmal hab ich dann trotzdem noch eine geraucht aber nach ein paar Tagen hat es auch gar nimmer geschmeckt und dann war das Thema durch. Entzugserscheinungen hatte ich allerdings keine, auch nicht den oft beschriebenen Heißhunger auf Süßes, das hat das Ganze natürlich wesentlich vereinfacht.

Dass der Entzug dem Baby auch schaden könnte hab ich zwar auch schonmal gehört aber ehrlich gesagt glaube ich, dass das Nikotin schlimmer ist. Glaube an dich, du schaffst das!!! Schließlich hast du den schönsten Grund überhaupt dafür ;-)

LG & viel Erfolg!
Susann07
15. Aug 2019 22:27
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hi, du schaffst das!!! Ich habe selber geraucht und habe sofort nach dem positiven Test aufgehört. Versuche Langeweile zu mindern und sage dir immer wieder, das es dir und vorallem deinem Wunschbaby nur schadet.

Wenn du eine Zigarette brauchst, stecke sie dir in den Mund aber zünde sie nicht an. Und denke dabei immer wieder an die negativen Eigenschaften einer Zigarette. Du machst dir nur Vorwürfe, wenn deinem Baby etwas passiert. Drei Jahre ist eine lange Zeit. ToiToiToi und alles Gute 🍀
Die-Sofi
13. Dez 2019 01:10
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Herzlichen Glückwunsch Sandra,

Ist zwar schon einige Zeit her, als du diesen Thread verfasst hast aber ich hoffe du hast eine passene Lösung für dich finden können. Ich war in einer ganz ähnlichen Situation wie du und kann dir nur raten, dich intensiv mit der Materie zu beschäftgen. Schau mal auf dieser Seite vorbei, da gibts' viele Fakten und sehr gute Tipps: https://nikotinfalle.de/rauchen-in-der-schwangerschaft/
Wenn alles nichts nützt, kannst du mal bei deiner Krankenkasse vorbeischauen. Eine Freundin von mir hat dort an einem Nichtraucherkurs teilgenommen und berichtete mir nur Gutes darüber.
Ich wünsche dir und deinem kleinen Baby alles Gute. Lass den Kopf nicht hängen, ihr schafft das!!

Liebe Grüße
Sofi
Ani11187
10. Mär 2020 12:40
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo. Ich war auch Raucherin.... So ein Kurs bringt nichts...... Dass sollte man seinem Kind nicht antun zu rauchen.... Einen Beratungsrermin wäre super. Jetzt Monate später, wie hast es geschafft aufzuhören? Lg Anni
xX Fuechsin Xx
13. Apr 2020 19:20
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo Mamis!

Ich bin geplant schwanger geworden und mein Freund und ich hatten uns schon vorher darauf geeinigt, dass ich bereits ein halbes Jahr vor dem Ziehen meiner Spirale das Rauchen aufgebe. Weil meine Spirale im Sommer 2019 gezogen wurde, haben wir mir als fixen Tag Neujahr 2019 gesetzt. Ich bin jetzt in der 6. SSW und habe in den vergangenen fast anderthalb Jahren ein paar schlechte Tage und auch Wochen gehabt, an/in denen ich heimlich geraucht habe. Aber das Wissen, warum ich mich diesem Stress aussetze, hat mir sehr geholfen und tut es noch. Nach 15 Jahren ist es ein ungeborenes Wesen, das mir dabei hilft, diese unschöne Angewohnheit abzulegen. Deshalb kann ich allen nur den Tipp geben, sich den Grund für den Entzug bewusst zu machen, den man durchlebt. Ich wünsche euch ganz viel Kraft.

LG!
Amber27
13. Apr 2020 20:01
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo Liebe Sandra,

zum ersten Mal, in meinem Leben, wende ich mich an ein Internet-Forum. Ich habe Angst, dass ich noch mehr verurteilt werde, als sowieso schon. Und ich verurteile mich selber. Aber die Leute hier, haben dir so Verständnisvoll und toll geantwortet, dass ich meinen Mut jetzt mal zusammen packe.

Ich weiß es ist schon etwas her bei dir, aber ich mache etwas sehr ähnliches mit dem rauchen gerade durch und wollte mal nachfragen, ob du es geschafft hast und wie du es geschafft hast. Und wie es dir jetzt geht? Ich fühle mich so unfassbar schlecht damit. Und für viele ist es unverständlich, dass ich es nicht schaffe, das ist mir klar und wird mir auch nachgesagt. Leider bin ich aktuell aber auch sehr vielen psychischen Belastungen ausgesetzt und der Kindesvater, von dem ich mich trennen musste, macht mir mein Leben noch schwerer. Ich bin in der 10. Woche und ich habe es in der 6. Woche erfahren, dass ich schwanger bin. Am Anfang riet man mir auch langsam zu reduzieren, was ich auch geschafft habe. Aber durch all den Belastungen schaffe ich es einfach nicht aufzuhören. Ich fühle mich jetzt schon wie eine schlechte Mutter :(. Ich würde mich sehr über eine baldige Antwort freuen. Liebe Grüße
Sammydave
13. Apr 2020 20:16
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo amber27...
Mein Baby ist fast 5 Monate alt. Ich bin ganz ehrlich jetzt ich habe sehr sehr viel geraucht.. Bevor ich schwanger war
.. Als ich es wusste wollte ich unbedingt aufhören....
Ich hatte leider auch viel Stress gehabt... Ich habe es einfach nicht geschafft aufzuhören. Ich konnte mich selbst nicht mehr ertragen... Meine Laune dann schwanger dann arbeiten... Ich musste einfach zwischen durch mal eine rauchen. Als ich das erste Ultraschallbild hatte habe ich es mir auf die Schachtel geklebt..! Trotzdem blieben am Tag 2 oder 3 Zigaretten... Von 27 Stück vorher am Tag. Aber ich bin auch ehrlich mein Engel ist gesund und ich auch.
Ich will jetzt auch von anderen muttis nichts hören die selbst nicht mal rauchen und nur sagen wie furchtbar...
Ich denke mir solange es nicht unendlich viele sind und wirklich mal ab und zu ist es ok ....
Es gibt so vieles was soooo schlecht ist....
Liebe Grüße
Amber27
14. Apr 2020 10:01
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Hallo Sammydave...
Ich danke dir sehr von Herzen! Ich fühle jedes Wort von dir mit. Und freue mich wirklich sehr, dass dein Baby gesund ist und es euch beiden heute gut geht. Ich kann mich auch gerade nicht mehr ertragen, was mich noch mehr an mir zweifeln lässt. Ich werde zum ersten Mal Mama und fühle mich jetzt schon schlecht und die Meinung anderer ziehen mich noch mehr runter. Ich hoffe sehr, dass ich es iwie doch noch schaffe. Und hoffe, dass auch mein Baby gesund zur Welt kommt. Vielen Dank! Ich wünsche euch das aller Beste! ♥️
Cassia123
28. Apr 2020 23:53
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Liebe Amber 27,
Bitte mach dich nicht so verrückt dieses Gedanken machen tut dir jetzt nicht gut 🙁 ich habe auch viel geraucht vor der Schwangerschaft und meine Frauenärztin hat mir geraten als es dann soweit war ich solle versuchen jeden Tag so viele Zigaretten wie möglich wegzulassen. Denk einfach dran jede Zigarette weniger ist schonmal super 😄 ganz habe ich es auch nicht geschafft meine 3-4 Zigaretten am Tag habe ich bis zum Schluss geraucht und Gott sei Dank hat es dem kleinen Wurm überhaupt nicht geschadet! Also lass dir nichts einreden es gibt so vieles was schlecht ist Alkohol zum Beispiel wäre doch noch viel furchtbarer. Du bist jetzt schon eine tolle Mami weil du dir so Gedanken um dein kleines machst 😘 fühl dich gedrückt
Liebe Grüße Cassia
Nirak1207
29. Apr 2020 10:56
Re: Rauchen in der Schwangerschaft
Halo zusammen,

ich rauche seit Ende letzten Jahres nicht mehr und bin darauf ganz schön stolz.
Ich habe seit meinem 14. oder 15. Lebensjahr getaucht, also eigentlich schon immer.
Bei vorangegangenen Babyplänen habe ich immer nur reduziert und es nicht geschafft aufzuhören. Eine Schwangerschaft endete in der 6. Woche.
Nun habe ich es geschafft aufzuhören und bin in der 14. Woche.
Ich verurteile niemanden der es nicht schafft, denn es ist soooo schwer!
Ich kann mich nur anschließen: Jede Zigarette die man weniger raucht ZÄHLT!

...Ich Träume oft von Rückfällen .....Ich habe immer gerne geraucht!
Toi toi toi
Alles Gute für Euch alle in der Kugelzeit und überhaupt!
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket