Milchnahrung während Abstillen

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

JessicaCui
16. Sep 2021 22:25
Milchnahrung während Abstillen
Hallo,
Ich möchte langsam abstillen und habe seit letztem Wochenende mit Formula - Nahrung(Hipp Bio 1)angefangen. Mein Kind ist 6 Monate alt, Weil sie nicht Formula trinkt, mische ich jetzt Hipp bio 1 mit Muttermilch zusammen, dann steigen ich das Formula in dem Mischung. Im Moment ist 2 mal Formula +1 mal Muttermich. Aber ich habe das Gefühl, je mehr Formula sie trinkt, desto schlechter sie schläft. Früher hat sie ruhig geschlafen und nur ein Mal am Nacht aufgewacht. Aber jetzt bewegt sie sich sehr viel, rollt von einer Seite zu ein anderes Seite, manchmal beschwert sich und mehr als zwei mal aufgewacht. Am Morgen hat sie nicht gute Laune wegen schlechten Schlaf und sieht immer müde aus. Diesen Tage waren die Stuhlgang auch flüssig. Und sie hat viel Furzen.

Weißt du warum ist das? Ist es wegen die Verdauung des Formula oder gas? Oder etwas anderes? Hast du vielleicht ein paar Tipps? Sollen wir die Bio 1Nahrung wechseln oder stopped?

Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüße
Jessica
HiPP-Elternservice
17. Sep 2021 11:35
Re: Milchnahrung während Abstillen
Liebe Jessica,

es kommt nicht selten vor, dass sich Stillkinder zunächst etwas schwerer mit einer Milchnahrung tun.

Sie haben alles richtig gemacht und bieten Ihrem Baby die Milchnahrung immer wieder ganz selbstverständlich an. Bleiben Sie am besten bei einer Milchnahrung, damit sich Ihr Mädchen an diese gewöhnen kann und vertrauen zu dem Geschmack findet. Hier kann sich vieles noch einspielen.

Oft braucht das Bäuchlein bei einem Nahrungswechsel einige Zeit um sich an die neue Nahrung gewöhnen. Grundsätzlich bedeutet jede neue Nahrung eine Anpassungsphase und besonders empfindliche Babys können mit leichten Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Spucken etc. reagieren.
In der Regel kann eine Umstellungsphase ein bis zwei Wochen andauern. Sie schreiben Sie haben vor einigen Tagen mit der HIPP Bio 1 begonnen. Schauen Sie mal wie es sich in den nächsten Tagen einspielt. Das Bäuchlein Ihres kleinen Schatzes muss sich erst an die neue Nahrung gewöhnen.

Noch ein lieber Rat, der mir beim Lesen Ihrer Zeilen gekommen ist:
Versuchen Sie gerne auch zunächst etwas Muttermilch zu reichen und im Anschluss die Milchnahrung. Wenn Sie beide Milcharten miteinander mischen und Ihr Baby schafft die angemischte Menge nicht, müssen Sie ja den Rest verwerfen. Und damit auch die beigemengte wertvolle Muttermilch. Das wäre sehr schade.

Hier noch ein paar liebe Tipps für den Wechsel auf das Fläschchen:
Möchten Sie besonders behutsam vorgehen, kann Ihr Mädchen zuerst die Muttermilch bekommen, aber nicht komplett satt trinken lassen, sondern bieten ihr anschließend noch die Säuglingsmilchnahrung an.
Oder genau andersherum und zunächst das Fläschchen und anschließend die Muttermilch anbieten, probieren Sie es einfach aus.

Oft kann es hilfreich sein, etwas Muttermilch auf den Sauger träufeln oder mit dem Sauger über die Wange des Babys zu streicheln, und zwar über die der fütternden Person zugewandte Wange, auch hiermit wird der Saugreflex ausgelöst.

Vielleicht hilft es auch, Ihren Schatz in einem anderen, abgedunkelten Raum zu füttern oder eine ganz andere Fütterposition zu versuchen.

Mag sie nicht so gerne aus dem Fläschchen trinken, dann können Sie die Milchnahrung auch mal über einen Löffel anbieten. Auch wenn es am Anfang keine großen Mengen sind, kann er sich so an den Geschmack gewöhnen.

Probieren Sie am besten aus, womit Ihre Tochter sich leichter tut. Es ist letztlich eine Umstellung, die manchmal etwas Zeit benötigt.

Alles Gute für Sie und Ihre Tochter! Ich drücke die Daumen, dass sie sich bald an die neue Nahrung gewöhnt und die Verdauungsbeschwerden besser werden.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Ihr HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder