Baby 15 Wochen meldet sich nicht bei Hunger & verweigert Flasche

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

SandraZaba
7. Mai 2021 12:47
Baby 15 Wochen meldet sich nicht bei Hunger & verweigert Flasche
Hallo zusammen,

meine Tochter wird am Dienstag 15 Wochen alt. Wir haben nun seit knapp 7 Wochen folgendes Problem:

Sie meldet sich von selber nicht mehr für die Flasche (weinen etc.), wenn ich ihr dann nach spätestens 4 Stunden die Flasche anbieten möchte, verweigert sie diese mit Wegschlagen, wegdrehen und weinen. Wir waren nun schon bei mehreren Ärzten, sie sagten nach Ultraschall und Blutuntersuchung das alles in Ordnung sei. Aber was soll sie denn bloß haben?? Es ist so nervenaufreibend und ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Nun hat sie zwei Zähne bekommen, aber schmerzen hat sie davon nicht, denn sie nuckelt immer wie verrückt an ihrem Schnuller. Hatte auch schon mit Beißring, dentinox und Schmerzzäpfchen versucht aber sie meldet sich weiterhin nicht und die Flasche ist immer noch ihr feint.. sie hatte immer super zugenommen und nun in 3 Tagen nun knapp 190 Gramm abgenommen.. wir müssen immer nach Zeit füttern und dann trinkt sie auch immer weniger .. wir waren immer bei 800-900ml und nun sind wir froh wenn sie die 650ml hat.
Sie wiegt 6080 Gramm (nach Abnahme) und ist 60cm groß.

Ich hoffe ihr könnt mir evtl helfen? Bin so verzweifelt 😞

Lg
HiPP-Elternservice
10. Mai 2021 10:20
Re: Baby 15 Wochen meldet sich nicht bei Hunger & verweigert Flasche
Liebe „SandraZaba“,

ich kann Sie gut verstehen – man möchte nur, dass es dem Baby gut geht und es wächst und gedeiht.

Bezüglich des Gewichtes möchte ich Sie aber beruhigen – laut meinen Normtabellen befindet sich Ihre Kleine mit dem Gewicht bestens innerhalb der Norm. Größe und Gewicht passen wunderbar zusammen.

Es ist richtig die Gewichtszunahme im Blick zu behalten, aber Sie sollten sich nicht verunsichern lassen.

Die Gewichtsentwicklung verläuft bei den Kleinen einfach nicht geradlinig und kann auch mal schubweise erfolgen. Auch wird Ihr Mädchen nun immer agiler. Da kann es sein, dass sie im Moment einfach mehr Energie verbraucht wird.

Auch die beiden Zähnchen können sie geplagt haben – auch wenn man als Mama nicht viel davon merkt. Probieren Sie mal die Milch etwas kühler anzubieten, das mögen die Kleinen dann oft gerne.

Sprechen Sie auch Ihren Kinderarzt auf das Gewicht Ihrer Tochter an. Er ist vor Ort, kennt Ihr Mädchen und kontrolliert die Gewichtsentwicklung auf einer speziellen Babywaage – die sind genauer, als z.B. eine Personenwaage daheim.

Sie können nichts Anderes tun als die Milch weiter mit viel Geduld anzubieten. Nehmen Sie den Druck von sich und damit auch Ihrer Kleinen. Ihre Tochter wird trinken, wenn Sie hungrig ist.

Vielleicht helfen Ihnen auch diese Tipps noch weiter:

-Gehen Sie mal in ein Zimmer, in dem Ihre Kleine beim Trinken nicht abgelenkt wird. Ruhig auch ein bisschen abdunkeln.

-Haben Sie bei der Flasche auch schon das Saugerloch kontrolliert? Es sollte bei umgekehrter Flasche pro Sekunde ein Tropfen Milch fließen. Ansonsten muss Ihr Kind zu stark saugen und mag deshalb nicht weiter trinken. Auch wenn die Milch zu schnell fließt kann das für Frust sorgen.

-Achten Sie darauf, dass Ihr Mädchen beim Trinken bequem liegt. Beobachten Sie ob Ihr Baby in sitzender oder liegender Position besser trinkt.

- Eine Idee: Milch müssen Sie nicht unbedingt im Fläschchen reichen. Es gibt durchaus die Möglichkeit die Kinder aus der Flasche ohne Sauger trinken zu lassen, das wird manchmal von lang stillenden Müttern mit Erfolg praktiziert.

Ich wünsche Ihnen, dass sich bald alles einspielt!

Herzliche Grüße und alles Gute!
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder