Neurodermitis

Tipps und Fragen zur Babypflege

Elternforum

gast.1020610
17. Feb 2012 10:03
Neurodermitis
Hallo,
die Woche hat der Hautarzt bei unserm Sohn 15Monate die Diagnose Neurodermitis gestellt.
Er hat immer vereinzelt trockene rote Stellen, scheinen aber nicht zu jucken, er ist entspannt und wie immer.
Cremen, ja das machen wir schon seit Dezember2010,da fing es zum ersten Mal an, Viel Heizungsluft, Haut wurde trocken,jedoch meinte der Kinderarzt er lege sich mal noch nicht auf Neurodermitis fest. WIr sollen cremen mit physiogel.
Vom Haut arzt bekamen wir Linola Gamma verschrieben.Mal schauen bisher fuhren wir mit Physiogel recht gut.
Aber ist das so dass sich die kleinen bei Neurodermitis nicht jucken?
Aich was die Lebensmittel angeht sollen wir testen und nur das weglassen,was er nicht verträgt und nicht wie früher von anfang an bestimmte Sachen weglassen.

Ganz liebe Grüße
gast.369637
17. Feb 2012 11:31
Re: Neurodermitis
Das nennt man Atypische Neurodermitis. Meine beiden Kinder haben bzw. hatten das. Meine Große nicht so schlimm und es hat sich verwachsen. Bei der kleinen ist es sehr ausgeprägt, teilweise sogar offen. Noch spricht keiner von einer typischen Neurodermitis da nicht die typischen Stellen wie die Beugen des Körpers betroffen sind, also Ellenbogenbeuge, Kniekehle usw......Wir haben Eubos Haut Ruhe bei der kleinen und wollen jetzt mal die Neribas probieren. Bei der Großen hatte uns auch die Physiogel wunderbar geholfen.

lg
gast.960698
17. Feb 2012 12:31
Re: Neurodermitis
boah, sei froh, dass es bei deinem kind nicht juckt.

ich hab selber nd und manchmal bin ich schonso weit, dass ich topfwolle zum kratzen nehme!!!!

meine süße hats leider auch und auch mit jucken, und es ist echt nicht schön wenn sie sich blutig kratzen und man rein gar nichts dagegen tun kann

du kannst als badezusatz hermal bad f nehmen, kann man auch zum duschen nehmen...das gibts auch auf rezept, auch wenn manch kinderärzte das erst nicht wahr haben wollen...

als pflegecreme benutzen wir "dermapharm basissalbe bzw. creme" ( nicht dermatop- die ist nur von dermapharm ;) )

naja und kortisoncreme im notfall die gute advantan
gast.1020610
17. Feb 2012 12:35
Re: Neurodermitis
Danke für den Tipp.
Kortison haben wir bisher noch nicht bekommen und auch nicht gebraucht*toi toi toi*

werd ich mir mal notieren :)
gast.960698
17. Feb 2012 12:38
Re: Neurodermitis
drück euch die daumen, dass ihr es auch nicht braucht!
gast.1331981
17. Feb 2012 12:43
Re: Neurodermitis
Meine Maus ist 6,5 Monate und bei ihr juckt es auch :-( sie kratzt manchmal so doll das es ein bißchen blutet :-(
Wir haben ne cortison Salbe bekommen, aber auf Dauer keine Lösung,oder?
Ne Alternative Salbe hab ich noch nicht gefunden.

Haben schon linola fett, bedan creme ,bedan Lotion und bepanten Lotion versucht, doch nach wenigen Tagen waren die roten juckenden stellen wieder da :-(
Nächster Versuch wird mit cetaphil gestartet. Hoffentlich hilft die endlich :-)
gast.960698
17. Feb 2012 12:50
Re: Neurodermitis
darf ich mal fragen, wie ihr die cortisonsalbe verwendet?
gast.1020610
17. Feb 2012 12:52
Re: Neurodermitis
wir haben linola gamma bekommen, finde aber physiogel wirklich super. vielleicht das mal noch testen

lg
gast.1331981
17. Feb 2012 12:53
Re: Neurodermitis
Wenn die haut doll rot ist und juckt, dann soll ich laut Arzt 3 Tage lang anwenden auf diesen besagten stellen und dann 2 Tage pause.
Und so mach ich das dann auch.
gast.960698
17. Feb 2012 12:59
Re: Neurodermitis
welche benutzt ihr?

wir haben ja richtig so ne art therapie inner klinik gemacht.

eine woche lang jeden tag abends nach dem baden auftragen- einmassieren in die hat.
in der 2. wochen dann jeden 2. tag nach dem baden einmassieren
in der 3. woche dann jeden 3. tag nach dem baden und dann absetzen.
damit sich die haut lagsam an den "entzug" gewöhnt und die eigene schutzfunktion wieder durchstarten kann...

war ja auch nicht so begeistert, dass mein kind mit neuro jeden tag baden sollte/ sie mags ja, es gab da kein theater, aber ich hab mir halt sorgen gemacht obs nicht noch mehr austrocknet davon, wir haben aber dann immer das hermalbad benutzt und hat super geholfen!

achso, und die cortisonsalbe immer ein bisschen größer als die eigentliche stelle ist einmassieren und zur pflege bei jedem wickeln die dermapharm und hat super geklappt!

und ich muss dazu sagen, die mussten mich 2 tage überreden, dass ich das mit dem kotrison zugelassen hab, weil ich eigentlich n echter gegner davon bin.
aber es ist besser kaputte haut damit wieder heile zu machen als dass es immer schlimmer wird. von allein verschwindet das ja meist nicht.

aber wir haben hier schon mal n thread gehabt wegen neuro, da steht auch noch was mit eigenbluttherpie etc. vielleicht guckt ihr da noch mal
TASHA5600
21. Feb 2012 17:50
Re: Neurodermitis
Hallo,

bei mir selber brach die Neurodermitis schon kurz nach meiner Geburt aus.
Gehöre leider auch nicht zu den Glücklichen bei denen es zu beginn der Pupertät verschwindet. Nein, ich kämpfe jetzt schon seit 24 1/2 Jahren damit :roll:

Schätze dich glücklich das dein Kind keinen juckreiz hat. Meine Eltern haben mir irgendwann Topfhandschuhe an die Hände geklebt da ich mich immer blutig gekratzt habe. Habe das heutzutage auch noch. Aber nur morgens wenn ich wach werde. Dann habe ich mich im Schlaf mal wieder zu sehr gekratzt.

Ich weiss nicht mehr was genau drinnen war, aber bis zu meinem... ca.... 14 Geburtstag hat mir mein Arzt eine creme angerührt. Da war auf jeden Fall Urin drin. Was noch, das weiss ich leider nicht mehr. Ist halt schon lange her.
Bei mir haben sie auch nie geholfen. Aber jede Neuro ist anders. Anderen Kindern hat sie damals bestimmt geholfen. Da würde ich mal nachfragen!



Ich habe es eine zeitlang auf eigene faust versucht und etliche Cremes durch (irgendwann hatte ich die Schnauze voll von Ärzten!). Dermaphan delagin, Fenistil, Hermal Optiderm usw. usf.!
Aber hat alles nix geholfen.
Dann hatte ich mal vor 4 Jahren einen Pilzbefall im Gesicht und war in einer Hautklinik. Dort gab man mir die Prednicarbat acis fettsalbe.
Bei der Behandlung musste ich dann feststellen das sie meine Neurodermitits in Schacht hält. Das erste mal in meinem leben das man mir nix angesehen hat! Seitdem benutze ich diese Creme täglich. Sie lindert aber leider nicht den Juckreiz! :(

Für Kinder ist sie allerdings vollkommen ungeeignet da sie mit Kortison ist.
gast.1331981
16. Mär 2012 14:52
Re: Neurodermitis
Womit badet ihr eure Mäuse? Hab mich nicht getraut badezusatz zu verwenden,aber immer so ganz ohne was ist auch komisch :roll:
gast.1231958
16. Mär 2012 17:56
Re: Neurodermitis
Mir gehts genauso. Ich hab letztens vergessen die Ärztin zu fragen. Mein kleiner ist 9 Monate und die Ärztin hat letztens ne derzeit leichte Form von Neurodermitis festgestellt. Da er schon von Geburt an schlechte Haut hat, hab ich am Anfang Muttermilch dazugegeben, dann mal Sahne, hab mir danach mal ne kleine (teure) Flasche Mandelöl gekauft. Und seitdem die leer ist bin ich zu Olivenöl übergegangen. Aber mehr brauchts doch eigentlich noch nicht, oder? Mein kleiner riecht immer sauber. Seine Haare waren letztens mal für 2 Std fettig durch das Olivenöl. Das ging aber schnell weg. Zugegeben, er hat noch nicht soooooooo viel Haare, aber derzeit wachsen sie ganz ordentlich :D Also wenn jemand Tipps hat auch für mich: her damit
gast.1310403
18. Mär 2012 20:17
Re: Neurodermitis
ja das mit den öl ins badewasser ist ne super idee, hab ich auch von der hebi gesagt bekommen. meine kleine hatte auch sehr trokene haut und auch an den typischen stellen, und es juckte sie gottseidenk nicht. ich hab auch neurodermitis und weiß wie schlimm es werden kann, mit offenen stellen ect.
das wichtigste ist heutpflege, die haut immer geschmeidig zu halten. im momment trage ich nach dem baden (ca 2x die woche) auf die noch feuchte haut babyöl auf, das hällt die haut feucht. und auf die schlimmen stellen am knie und ellbogen hab ich vom ki-arzt eine creme mir 12% urea bekommen, hat sehr gut geholfen.
wenn es bei mkir schlimm war hab ich dermatop salbe aufgetragen. von cortisoncremes halte ich nichts.
lg
gast.1330609
20. Mär 2012 09:34
Re: Neurodermitis
hallo
also neiner hatte das jetzt auch.
also verteilt an den füßen eher auf den oberschenkeln und am ganzen oberkörper.
war beim kia hausarzt und zum schluss in krankenhaus.
und obwohl ich auch nichts von cortison halte, muss ich sagen das sie wunder bewirkt hat!!!
3 tage und dann pause und dann alle 2 tage!!!
alles weg jetzt kann ich nur hoffen das es auch so bleibt !!!
in krankenhaus haben sie dann gesagt wir sollen uns die ultrabas creme kaufen!!
die ist auch voll super die ist halt genau für trockene haut also eine reine fruchtigkeitscreme! un vor allem ist sie ohne harnstoffe! und in den meisten cremen ist das eben vorhanden! und das führt auch zu iritationen! und reizt aucht!!!
glg bianca
54 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Gewinnspiel Windeln

Jetzt mitmachen und Pflege- & Windel-Paket gewinnen!

Jetzt mitmachen

Wirksamer Sonnenschutz für Babys und Kinder

Jetzt schon an den Sonnenschutz für Ihre Lieblinge denken!

Mehr erfahren

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben