Stündliches Wachwerden nachts

Das Baby wird mobil

Elternforum

Dragonsgirl
22. Nov 2021 10:59
Stündliches Wachwerden nachts
Hallo zusammen,

ich hoffe hier ein bisschen Rat/Trost/Mut oder was auch immer zu finden. Ich weiß zur Zeit einfach nicht weiter - macht mans richtig oder zieht man blöde Angewohnheiten heran.... ich weiß es nicht (bitte sagen wenn ihr es genauso gemacht habt und es von allein oder was ihr gemacht habt, damit es besser wurde!).
Unser Zwerg ist jetzt 10 Monate alt, zieht sich überall hoch (gerne an mir um dann zu hopsen um mir dann auch mit quengeln zu verdeutlichen, dass er von mir hochgenommen werden möchte), krabbelt und brabbelt usw. Wir waren im LM7-9 auf Elternzeitreise in Skandinavien (rund um die Uhr waren Mama und Papa quasi da) - jetzt ist Papa natürlich wieder beim Arbeiten und sieht ihn natürlich nicht ganz so viel.
Ich habe von Anfang an schon viel stillen müssen, teilweise stündlich am Tag. Mittlerweile geht es 1,5 h etwa gut, mit viel Ablenkung und aufregenden Dingen um ihn her auch mal mehr. Brei funktioniert mittlerweile manchmal, oft ist aber auch nach 4 Löffeln Schluss. Sehr oft spuckt er auch immer noch - manchmal direkt in den Latz am Ende der Mahlzeit, manchmal kann auch eine Stunde vergehen. Flasche findet er interessant aber trinken will er daraus nicht, Schnuller auch nicht. Bis jetzt möchte auch kein Kuscheltier im Bett o.ä.

Am Anfang schlief er im Beistellbett neben mir (da wurde er nachts meist etwa alle 3h wach, morgens häufiger), auf reisen hatte er ein eigenes Bett in unserem Auto - da war es oft ähnlich. Mal nach 2h, mal nach 3h. Zwei mal hat er dort 4h am Stück ohne Stillen verbracht - man hatte ich Hoffnung dass es von allein besser wird! Gegen Ende der Reise haben wir ihn zu uns geholt und gekuschelt damit er lernt, weniger in der Nacht zu trinken und die Nahrung mehr am Tag zu holen (4-5h hatten schon geklappt). Seit wir zuhause sind hat er gleichzeitig angefangen zu krabbeln, hinzustehen und trainiert fleißig das frei stehen ohne Hilfsmittel. Und seitdem etwa sind unsere Nächte katastrophal. Die Zeitumstellung fällt ebenfalls genau auf den Zeitpunkt.

Er geht eigentlich meist ganz gut ins Bett. Ich stille ihn wenn er bettfertig ist (um etwa 19-20 Uhr), lege ihn in sein Bett und er nölt sich dann in den Schlaf. Oft dreht er sich noch ziemlich viel hin und her und dass immer wieder leider auch bis er auf dem Bauch liegt - davon wird er wieder richtig wach und dann wird jedes Mal geschrieen und ich muss ihn wieder beruhigen und manchmal dazu auch hoch nehmen. Das nächste Mal kommt er zw. 2130-2230. Und heut nacht gings dann stündlich weiter. Er schläft so unfassbar unruhig zur Zeit...

Ich dachte eigentlich dass zählt als alleine Einschlafen, also dass er es beherrscht aber warum wird er grade so oft wach? Was kann ich tun?
Er hängt zur Zeit wahnsinnig an mir (Papa meist nicht so sehr). Tagsüber will er ständig auf meinen Arm, Kinderwagen oder Kraxe ist überwiegend auch nicht das gelbe vom Ei - immer will er getragen werden. Bin jetzt dazu übergegangen mich jedes Mal zu ihm auf dem Boden zu setzen und ihn auch zu umarmen und an mich zu drücken wenn er zu mir hoch will und ihm zu erklären dass er mir zu schwer ist und ich die Kraft nicht habe ihn zu tragen wenn er mich nachts so viel braucht (aber ob er das schon versteht... ;) ). Das gab ordentlich gequengel und er hat auch rumgezannt wie wir sagen würden.
Ist das wieder irgendein Schub, Trennungsangst, Zähne (2 hat er im 7ten Monat bekommen), wegen wachsender Mobilität? Sollte ich die Stillabstände nachts wieder versuchen auszudehen? Es ist manchmal schier unmöglich ihn nachts zu beruhigen und abzulegen. Er klammert sich so verzweifelt an mich und wirft den Kopf hin und her. Ich hol ihn dann schon oft zu mir im Bett aber das funktioniert zur Zeit auch oft nicht. Ich kann schließlich nicht im Stehen schlafen - wie lange soll das noch so weiter gehen? Muss ich da einfach durch? Oder muss ich aufpassen dass er sich nicht an manche Dinge zu sehr gewöhnt? :cry:
1 Beitrag • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen