Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.

Das Baby wird mobil

Elternforum

Silver2020
30. Jul 2021 05:11
Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Hey,
mein Sohn ist knapp über 10 Monate und anfangs hatten wir echt Glück mit seinem Schlaf. Bis 3 Monate hat er sogar bis zu 7 Stunden durchgeschlafen, dann fing es an, dass er sich auf die Seite und auf den Bauch drehen konnte, allerdings nicht mehr zurück, daher wurde er öfter wach. Er schläft bei uns im Schlafzimmer, anfangs im Babybay, seit 2 Monaten haben wir sein Babybett neben unserem Bett stehen, allerdings schläft er dort noch schlechter, als direkt neben mir.

Das Einschlafen klappt recht gut, er ist immer zwischen 19:30-20 Uhr eingeschlafen, ich muss mich allerdings mit ihm zusammen hinlegen. Er wacht danach immer nach 1-2 Stunden wieder auf. Er wälzt sich erst lange rum und fängt dann an zu weinen. Manchmal reicht es, ihm seinen Schnuller zu geben, aber meistens stille ich ihn. Er wacht jede 2 Stunden auf, seit 7 Monaten! Es gibt keine Nacht, in der er länger schläft. Neuerdings wacht er zwischen 2-3 Uhr auf und bleibt 2 Stunden wach.

Er ist motorisch sehr weit, sehr aktiv und kurz vorm laufen, die Flasche akzeptiert er nicht, ich wollte ihm abends lieber eine Flasche geben, damit er eventuell satter vorm Einschlafen ist, allerdings klappt es nicht. Bauchschmerzen hat er nur ganz, ganz selten.

Ich bin einfach nur genervt. Alle interessieren sich nur, ob er schon durchschläft, ich habe dann immer das Gefühl, wir machen was falsch. Natürlich weiß ich, dass jedes Kind anders ist. Tagsüber schläft er nur noch mittags von 12-14 Uhr und ist dann bis abends wach. Bis vor kurzem hat er noch von 9-10:30 Uhr und 14-16 Uhr geschlafen, aber auf die Nächte hat es keinen Einfluss gehabt.

Habt ihr noch einen Tipp, den ich beherzigen kann? Oder gibt es Gleichgesinnte, die das selbe durchmachen? Ich habe ehrlich gesagt Angst, dass er nie durchschlafen wird.

Eine schlaflose Mama
Bluemchen_20
30. Jul 2021 13:17
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Hallo,
Ich fühle ganz mit dir!
Du bist nicht die einzige und du machst auch nichts falsch.
Und dieses blöde Geschwätz immer von den anderen,dass deren Kinder durchschlafen...ich kann es auch nicht mehr hören. Viele sind auch nicht ehrlich und wollen aus irgendeinem Grund zeigen wie toll alles läuft...
Wir haben bzw hatten auch monatelang das Problem. Er ist jetzt 9 Monate und seit 2 Wochen läuft es bei uns besser. Habe aber auch nichts verändert, also keine Ahnung warum auf einmal.
Die Kleinen wachen halt öfters mal in ihrer Leichtschlafphase auf und prüfen ob noch alles ok ist bzw ob Mama oder Papa noch da sind.
Die Schlafphasen wechseln nunmal alle 30minuten ungefähr, deshalb wird meiner auch immer alle 30 oder 60 Minuten wach.
Bei uns wurde es auch etwas besser seit er alleine im Zimmer schläft. Er ist da super empfindlich beim Schlafen. Und ich lasse seit kurzem immer die komplette Nacht seine Einschlafmusik laufen.

Ich glaube wir können das nicht wirklich beeinflussen.Einfach durchhalten!
Jonas Mama
30. Jul 2021 13:20
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Hallo, ich kann das wirklich verstehen, aber zum einen machst du nichts falsch und zum anderen wird die Zeit kommen, in der er durchschläft.

Das Stillen scheint für ihn vor allem in der Nacht bereits eine Einschlafassoziation geworden, etwas ohne das er nur schwer wieder in den Schlaf kommen kann. Dabei muss versucht werden zu unterscheiden, zwischen Nahrungsaufnahme und Beruhigung.

Ansonsten ist es sehr natürlich, dass er noch alle 2 Stunden wach wird, das ist ein ganz normaler Schlafzyklus für ein 10 Monate alten Zwerg. Es gibt Kinder, die lernen es schon früh, sich selbst von einem Schlafzyklus in den anderen zu bringen durch Selbstregulierung. Aber viele Kinder benötigen in den ersten Jahren Unterstützung dabei und bestimmte Schlafassoziationen, wie zum Beispiel den Schnuller oder bei uns ist es das Schnuffeltuch. Um deinen Sohn vielleicht dahingehend besser zu verstehen, durchsuche das Internet einfach mal nach Schlafzyklus Baby/Kleinkinder, mir selbst hat das wirklich geholfen, mein Kind zu verstehen. Auch wir Erwachsenen werden regelmäßig wach in der Nacht, erinnern uns am nächsten Morgen nicht mehr daran, weil wir Selbstregulierung gelernt haben und selbstständig von einen Zyklus in den nächsten kommen. Früher oder später lernt jedes Kind das auch.

Vielleicht hilft dir das nicht viel, aber Durchhalten ist angesagt. Man kann die Schlafassoziationen auch ändern, durch viel Geduld und Durchhaltevermögen.
Marlina_20
30. Jul 2021 19:26
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Das kenne ich auch nur zu gut… Meine Kleine ist nun 11 Monate und hatte es bis vor kurzem auch schwer die Schlafzyklen aneinander zu hängen. Ab dem 4. Monat stecken die Kleinen in einer Schlafregression und wechseln auf den leichteren Erwachsenenschlaf (also an sich ein Wahnsinnig fundamentaler Fortschritt!). Danach zeigt sich dann erst, wer wirklich ein guter Schläfer bleibt und ist…
Meiner hat es auch unglaublich geholfen, dass sie alleine in ihrem Zimmer schläft. Den Typ hatte ich von einer Schlafberatung. Zusätzlich haben wir bei ihr die ganze Nacht weißes Rauschen an - auch zum Einschlafen. Der Trick dahinter ist, dass sie etwas hören, was sie schon einmal in den Schlaf gebracht hat, sodass es für den nächsten Schlafzyklus auch so klappt.
Ich weiß wirklich nicht, ob es diesen Stellschrauben lag oder sie einfach nur reifer geworden ist… aber sie wacht dadurch nur noch einmal die Nacht auf. Ich hatte auch sämtliche Aktionen durch. Milch ausschleichen, tragen statt füttern Blablabla… Alles nichts gebracht.

Vielleicht sind ja Anregungen für dich dabei. Viel Glück!!
Silver2020
31. Jul 2021 11:07
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
@Bluemchen_20 @Marlina_20
Da ihr beide die Erfahrungen gemacht habt, dass er alleine besser schläft, werden wir es demnächst auch ausprobieren. Leider ist das Kinderzimmer noch nicht fertig, daher müssen wir noch warten.
Er liegt ja abends auch für 4-5 Stunden alleine im Schlafzimmer, aber in der Zeit wacht er auch schon 2x auf. Ich versuche es auch mal mit der Einschlafmusik bzw. dem weißen Rauschen aus. Letzteres haben wir ne zeitlang fürs Einschlafen gebraucht, allerdings schon länger nicht mehr.

@Jonas Mama
Meinst du denn, es würde was bringen, wenn ich nachts nur noch den Schnuller gebe? Ich habe schon das Gefühl, dass er auch Hunger hat zumal er nicht nur ein schlechter Schläfer, sondern auch ein schlechter Esser ist🙈
Wenn ich ihn nur mit dem Schnuller zum weiterschlafen bringen möchte, fängt er ein paar Minuten an zu meckern und wälzt sich hin und her.

Diese Nacht war er übrigens wieder 2 Stunden am Stück wach... habt ihr damit auch Erfahrungen?

Danke auch für den Zuspruch und das Mitgefühl 🥰
Bluemchen_20
31. Jul 2021 21:04
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Also mit dem langen wach sein haben wir jetzt keine Erfahrung. Ich kenne es aber von Bekannten.
Ich weiß noch dass sie damals bei einem Heilpraktiker war weil die Kleine ich meine sogar auch immer gegen 2 Uhr lange wach war.
Ich will jetzt nichts falsches sagen aber ich glaube er meinte damals dass um diese Zeit die Niere stark arbeitet.
Vielleicht kannst du das auch mal versuchen und es helfen ein paar Globulis...
Jonas Mama
1. Aug 2021 09:50
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Silver2020 hat geschrieben:

>
> @Jonas Mama
> Meinst du denn, es würde was bringen, wenn ich nachts nur noch den
> Schnuller gebe? Ich habe schon das Gefühl, dass er auch Hunger hat zumal er
> nicht nur ein schlechter Schläfer, sondern auch ein schlechter Esser ist🙈
> Wenn ich ihn nur mit dem Schnuller zum weiterschlafen bringen möchte, fängt
> er ein paar Minuten an zu meckern und wälzt sich hin und her.
>
> Diese Nacht war er übrigens wieder 2 Stunden am Stück wach... habt ihr
> damit auch Erfahrungen?
>
> Danke auch für den Zuspruch und das Mitgefühl 🥰


Wenn du natürlich das Gefühl hast, dass dein Kind Hunger hat, dann bringt es natürlich nichts mit dem Schnuller. Aber ich finde zunächst einmal mit Schnuller probieren, schadet ja auch nicht. Und wenn er nicht wieder einschläft, dann kann man ihm ja immer noch etwas geben. Vor allem wenn er tagsüber nicht ausreichend isst, muss er sich das natürlich irgendwie wieder reinholen.

Wieviel schläft er denn tagsüber noch? Vielleicht ist er nachts so lange am Stück wach, weil er in dem Moment wirklich ausgeschlafen ist. Vielleicht gilt es dahingehend etwas anzupassen. Es gibt ja auch schon kleine Kinder, die mit lediglich 12 Stunden Schlaf in 24Stunden auskommen.
Silver2020
1. Aug 2021 20:59
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
@Jonas Mama
Seit ein paar Tagen macht er nur noch ein Tagesschläfchen, das dauert ca. 2 Stunden.
Davor hat er 2x ca. 1,5 Stunden geschlafen.

Gestern ist er nachts nicht aufgestanden, aber hat sehr, sehr unruhig geschlafen. Gefühlt jede Stunde wurde er wach.
Die Umstellung mit dem Mittagsschlaf ist erst seit kurzem, die Nächte haben sich nicht verändert (waren immer blöd)

@Bluemchen
Ich hatte mal vor zu einem Osteopathen zu gehen, aber der Kinderarzt meinte, das würde nichts bringen, da er keine Blockaden hat...
Bluemchen_20
1. Aug 2021 21:50
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Mein Kinderarzt hält leider auch nichts davon und befürwortet es nicht.
Es bleibt ja allerdings deine Entscheidung.
Ich war bereits 1 mal dort wegen einem anderen Problem und es hat meinem Sohn sehr geholfen.
Grundsätzlich halte ich mich auch eher an die Schulmedizin aber schaden kann es ja auch nicht denke ich mir...
Jonas Mama
1. Aug 2021 22:35
Re: Baby 10M wacht alle 2 Stunden auf.
Silver2020 hat geschrieben:
> @Jonas Mama
> Seit ein paar Tagen macht er nur noch ein Tagesschläfchen, das dauert ca. 2
> Stunden.
> Davor hat er 2x ca. 1,5 Stunden geschlafen.
>
> Gestern ist er nachts nicht aufgestanden, aber hat sehr, sehr unruhig
> geschlafen. Gefühlt jede Stunde wurde er wach.
> Die Umstellung mit dem Mittagsschlaf ist erst seit kurzem, die Nächte haben
> sich nicht verändert (waren immer blöd)
>
> @Bluemchen
> Ich hatte mal vor zu einem Osteopathen zu gehen, aber der Kinderarzt
> meinte, das würde nichts bringen, da er keine Blockaden hat...

Wenn er erst seit ein paar Tagen nur noch den Mittagsschlaf macht, musst du ihm und dir Zeit geben, sich daran zu gewöhnen. So eine Schlafumstellung ist für alle Parteien anstrengend und zeitweise kräftezerrend. Durchhalten heißt es.

Vielleicht wird es ja auch besser, wenn er allein schlafen würde. Unser Zwerg wurde grundsätzlich unruhig, sobald wir ins Bett gegangen sind (als er noch bei uns im Schlafzimmer im Beistellbett geschlafen hat)
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen