Mit Baby unterwegs, unter Menschen

Die Sinne erwachen

Elternforum

Bienchen1983
14. Sep 2021 14:08
Mit Baby unterwegs, unter Menschen
Hallo,
Mein kleiner hatte eine sehr schwere Geburt, mit Intensiv Station.
Nun rieten uns die Ärzte, alles ruhig und langsam angehen zu lassen.
Reize unbedingt zu meiden,
das wurde bei der letzten Kontrolle im KH gesagt.
Geboren ende April,
nun müssen wir im Januar wieder ins KH zur Kontolle.
Nun zu meiner Frage,
was ist okay, was ist zu viel,
viele Menschen mitmal? Ist klar,
soll ich nur zu Haus bleiben?
Einkaufen meide ich wegen den geräuschen usw.
Geburtstage, mit mehr als 10 Leuten, jeder will hallo sagen u gucken,
dann gibt es abends nur geschrei,
wie beeinflusst das das spätere Verhalten zum Beispile im Kindergarten,
wird es dann kein Kontakt finden,
wenn wir das jetzt ruhig angehen?
wird er schüchtern?
Durch Corona sind ja auch baby kurse tabu
ist es schlimm, jetzt kaum kontakt zu haben, für die spätere Entwicklung?
Wisst ihr was ich mein?
Eine Freundin ist fast nur unterwegs mit ihrem Baby,
das Kind ist viel offener zu anderen,
meiner ist kurz vorm Weinen und sehr ruhig beim Fremden Gesicht?
Jasmin 2070
14. Sep 2021 20:45
Re: Mit Baby unterwegs, unter Menschen
Hallo,

hatte auch einen schwierigen Start und die ersten 10 Tage auf der Neo verbracht, mein Sohn war ein so genanntes "Schreibaby" und hat länger gebraucht um in der Welt anzukommen. eigentlich war das erste Jahr ziemlich schwierig für mich aber nur zuhause bleiben wäre nie eine Option für mich gewesen.
Die Bedürfnisse eines Babys muss man natürlich respektieren aber ich würde nicht alle Reize auslassen denn früher oder später muss es ja lernen damit umzugehen. Ich habs immer so gemacht, dass ich auf aufregende Tage wo viel los war ruhige gemacht habe und bin bei Feiern dann einfach mal raus nach einer Zeit (nach ich heute auch noch, mein Sohn ist 2 und er mag das immer noch nicht viele Leute in einem Raum) oder früher heim. Hab ihm meist in der Trage gehabt bis zum 5ten Monat so konnte ich ihm auch gut abschirmen.

Alltägliches wie einkaufen sollte man einem 5 Monate alten Baby schon zumuten können, vlt im Kinderwagen zu dir schauen lassen (es gibt Kinderwagen wo man den Sitz in Richtung Mama drehen kann) und abschirmen so hab ich das lange gemacht. Eigentlich sind Kinder von Natur aus neugierig und wollen die Welt entdecken. So lange du es dabei begleitest würde ich wirklich schön anfangen in die Welt raus zu gehen, Schritt für Schritt.

Ich finde es sehr wichtig eine gute Balance zu finden was tut mir gut was tut meinen Kind gut. Und ich empfehle euch ein eventuelles Geburtstrauma mittels Cranio Sacral Therapie oder ähnlichen zu behandeln.

Alles Gute und Liebe Grüße Jasmin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen