Menü

Sondennahrung in der Kunststoff-Flasche

Damit sind die Sondennahrungen von HiPP noch praxisgerechter, denn die neue Verpackung bietet eine Reihe überzeugender Vorteile:


Gebrauchsanweisung

  • vor der Verabreichung schütteln
  • HiPP Sondennahrungen werden bei Raumtemperatur (18–25 °C) verabreicht.

Hinweis zu Überleitgeräten

Die HiPP Kunststoff-Flasche kann mit allen gängigen Überleitgeräten (Universalüberleitgeräte) mit Anschlussmöglichkeit für Weithalsflaschen verbunden werden. Die Verabreichung der Nahrungen über eine Ernährungspumpe wird empfohlen.

Hinweise zur Wiederbefüllung der Kunststoff-Flasche

Der Weithalsverschluss ermöglicht eine unkomplizierte Wiederbefüllung der Kunststoff-Flasche zur Gabe zusätzlicher Flüssigkeit.

Hinweise zur Lagerung

Ungeöffnet: zwischen 5 Grad Celsius und 25 Grad Celsius, dunkel und trocken.
Geöffnet: verschlossen im Kühlschrank lagern und innerhalb 24 Stunden aufbrauchen.