Frühwehen/Frühchen

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

MamaSpring
1. Mär 2022 12:32
Frühwehen/Frühchen
Hallo zusammen,

Ich dachte mir, ich fang mal dieses Thema an und teile euch meine Geschichte mit.

Also am Montag 21.2.2022 war ich bei der Frauenärztin zur 4ten MuKi Untersuchung.
Da war ich 30+0 SSW.
Ich habe vorher schon Bauchverhärtungen gespürt.
Meine Frauenärztin fragte mich ob ich schon Wehen hätte.
Ich dachte es wären normale Übungswehen.
Dabei war es eigentlich schon fast ernst.
Sie hatte bei mir einen Trichter und einen verkürzten Gebärmutterhals festgestellt.
Ich bekam Magnesium und viel Bettruhe verordnet.

Am nächsten Tag darauf (Dienstag 22.2.22) um 22:30 Uhr wollte ich meine Zähne putzen und bekam einen richtigen Schmerz am Unterbauch.
Ich wusste sofort, daß etwas nicht stimmte und bat meinen Ehemann die Rettung zu rufen.
Mein erster Gedanke war: Die Babytasche.
Ich steckte nur 5 Unterhosen von mir rein und wartete auf die Rettung.
Als ich im Krankenhaus war, wurde ich nochmals untersucht.
Der Gebärmutterhals hatte sich wieder verkürzt und der Trichter ist etwas größer geworden, aber noch nicht geöffnet.
Ich bekam sofort einen Wehenhemmer.
Die Schwestern hatten etwas Panik, weil sie bei mir keine Vene gefunden hatten.
Ich wurde noch in der selben Nacht in ein anderes Krankenhaus verlegt, dass sich auf Frühchen spezialisiert hat.

Ich war 1 Woche im Krankenhaus.
Ein zittern und bangen.
Jeden Tag 3x CTG's gemacht, da werden die Herztöne vom Baby abgehört und die Wehen gemessen.
Und bei der letzten Untersuchung hat sich alles wieder sehr schnell verbessert.
Gebärmutterhals hatte sich wieder verlängert und der Trichter ist fast verschlossen.

Ich war so erleichtert.
Jetzt bin ich wieder zuhause.
Wenn ihr euch nicht sicher seid und das Gefühl da ist: es stimmt etwas nicht, nicht zögern und die Rettung rufen.
Denn, es zählt jeder Tag, in dem unsere Schätze in uns Mamis heranwachsen können.

Viel Glück und nicht verzagen :D

Liebe Grüße
Kruemel1804
4. Mär 2022 19:01
Re: Frühwehen/Frühchen
Hallo MamaSpring,

ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Habe das gleiche mitgemacht wie du.
Wurde am 24.02. (Ssw 32+3) Von meiner Frauenärztin vorsorglich mit Wehen und verkürztem Gebärmutterhals in die Klinik geschickt.
Mir bzw. uns hat man zur Sicherheit die Lungenreifenspritze gegeben, weil sie Angst hatten, dass der Kleine in der 33./34. Woche kommen würde.

Bin jetzt sehr froh, nochmal im schwangeren Zustand nach Hause gedurft zu haben und werde mich die letzten 6 Wochen nun so viel es geht schonen, damit der kleine Bauchbewohner es sich noch gemütlich macht.

Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen, dass dein Bauchzwerg es auch noch so lange wie möglich aushält!

Viele Grüße
Atif
2. Apr 2022 06:08
Re: Frühwehen/Frühchen
Ich wünsche euch beiden alles gute😊
22mommy128
17. Mai 2022 08:41
Re: Frühwehen/Frühchen
Hallo liebe Mamis,

schön zu hören, dass andere Mamas sowas erleben, aber dann mit viel Ruhe eine frühzeitige Geburt vermeiden können!

Ich bin momentan noch im Krankenhaus, ich hatte vor einer Woche (29+3) nachts plötzlich Wehen. Als Erstlingsmama weiß man ja zunächst nicht, was man von dieser Art Schmerzen halten soll (hab erst gedacht, ich habe Magen-Darm-Beschwerden!). Habe über ein paar Stunden versucht zur Ruhe zu kommen, aber leider haben die Schmerzen nicht aufgehört. Mein Partner hat mich ins Krankenhaus gefahren und auch da die Diagnose: verkürzter Gebärmutterhals. Zwei Tage danach hat er sich sogar noch weiter verkürzt und nun liege ich seit einer Woche mit Bettruhe im Krankenhaus. Ich wünschte auch, nach Hause zu kommen... Zuhause ist es ja dann doch noch ein anderes Lebensgefühl.

Wie ist es bei euch am Ende ausgegangen? Kamen eure Mäuse zum Termin oder doch etwas eher? Würde mich über Antworten freuen :-)

Euch alles Liebe und liebe Grüße
Ina09
20. Mai 2022 10:50
Re: Frühwehen/Frühchen
Hallo.

Ich wünsch euch alles gute!

Bin in der 27 SSW, hatte auch bereits Übungswehen/Wehen. Hab einen verkürzten Muttermund, darauf hin folgte einen stationären Aufenthalt und eine Cerclage, bekam danach Wehenhemmer.

Nach 3 Wochen:
Hebammentermin (Geburtsvorbereitungskurs) - während des CTG's meinte die Hebamme ich hätte Wehen und sollte das Beobachtung und wenn es regelmäßig ist und nicht aufhört, sollten wir ins KH fahren.

Wir mussten leider ins KH fahren und die meinten, sie haben keine Wehen und hatten heute auch keine, sonst wäre der Muttermund verkürzt.

Kann jemand weiterhelfen bzw hatte jemand ähnliche erfahrung?

Danke schon mal

Liebe Grüße
Stephie89Chris90
22. Jul 2022 10:04
Re: Frühwehen/Frühchen
Ina09 hat geschrieben:
> Hallo.
>
> Ich wünsch euch alles gute!
>
> Bin in der 27 SSW, hatte auch bereits Übungswehen/Wehen. Hab einen
> verkürzten Muttermund, darauf hin folgte einen stationären Aufenthalt und
> eine Cerclage, bekam danach Wehenhemmer.
>
> Nach 3 Wochen:
> Hebammentermin (Geburtsvorbereitungskurs) - während des CTG's meinte die
> Hebamme ich hätte Wehen und sollte das Beobachtung und wenn es regelmäßig
> ist und nicht aufhört, sollten wir ins KH fahren.
>
> Wir mussten leider ins KH fahren und die meinten, sie haben keine Wehen und
> hatten heute auch keine, sonst wäre der Muttermund verkürzt.
>
> Kann jemand weiterhelfen bzw hatte jemand ähnliche erfahrung?
>
> Danke schon mal
>
> Liebe Grüße


Hallo Ina09,

die Aussage "Wenn Wehen, dann Muttermund verkürzt" stimmt in meinen Augen nur bedingt.
Wenn es Übungswehen sind, die "nur" als Kontraktion mit etwas Druck und minimalen Schmerzen spürbar sind, sollte es noch nicht zu einer Verkürzung kommen. Denn der kleine Bauchbewohner allerdings zusätzlich auf dem Gebährmutterhals drückt oder strampelt (so war es bei mir) kann es zu einer Verkürzung kommen. Bei Senk- und Presswehen sieht es da schon anders aus. Ich denke aber dass du diese an den wellenartigen Kontraktionen erkennen kannst. (ist nur eine Vermutung von mir, da ich bis jetzt noch keine richtigen Wehen hatte).

Drück dir die Daumen, dass alles gesund und munter verläuft.

LG 🤗
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket