Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Baby verweigert Getreidebrei

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

LittleSunshine2019
20. Mai 2020 15:05
Baby verweigert Getreidebrei
Hallo liebes Expertenteam,

Mein Sohn 9 Monate verweigert jeglichen Getreidebrei ich habe schon alles durch vom Glas bis instantbrei.Langsam vermute ich das er die konsitenz nicht mag geht mir ähnlich probiere das dann auch mal was ich ihm gebe.Und da er unter Neurodermitis leidet muss ich mit obst als beigabe sehr aufpassen.Und obst was ich bereits probiert habe mag er nicht scheint ihm zu sauer zu sein und ich habe es öfter probiert. Auch mit gemüse darin er mag es einfach nicht.Bei dem Getreidebrei (milchfrei) nimmt ein löffel und schüttelt sich spätestens beim 3 löffel fängt er an zu würgen.Mach mir sorgen ob es alles ausgleicht.

Er will eh am liebsten bei uns mit essen aber da er noch Probleme hat mit dem kauen( 2 Zähnchen aber nur rausgebrochen noch nicht vollständig draußen)ist das schwierig.

Hier mal sein speiseplan:

5-6 Uhr 170 bis 230ml pre
9 Uhr 50ml pre( ehr gekonnt als gewollt die morgens will er nicht mehr)
12 uhr fleisch reis brei (kartoffeln gehen bei ihm nicht so gut da er sehr mit Bauchweh und Verstopfung reagiert )
15 uhr eine Scheibe Sandwich toast klein geschnitten mit etwas butter(ungesalzen)
18 uhr Dinkelkeks brei

Die Zeiten varieren mal 1 Std früher oder später und natürlich bekommt er zu den Mahlzeiten und zwischendurch Wasser zum trinken.

Gleicht das toast den Getreidebrei aus und wenn ja reicht dafür 1 scheibe?

Was kann ich frühs geben anstatt der Flaschen die er nicht mehr will denn Getreidebrei fällt ja aus?

Vielen Dank für Ihre Hilfe im voraus.

Liebe Grüße
HiPP-Elternservice
22. Mai 2020 17:20
Re: Baby verweigert Getreidebrei
Liebe „LittleSunshine2019“,
in dem Alter ist meist die Milch am Nachmittag durch einen dritten Brei - den Getreide-Obst-Brei - ersetzt werden. Auch vormittags kann nun eine milchfreie Zwischenmahlzeit auf dem Plan stehen.
Es gibt Babys, die können zunächst mit Obst nichts anfangen. Anstelle von „Obst“ kann auch ein Getreide-Gemüse-Brei auf dem Plan stehen.

Toast - den kanns mal geben, ja- er ist jetzt aber nicht die ideale Getreidekomponente.

Eine andere Idee: Je nach Kauvermögen und Reife gibt es zwischendurch Gemüsesticks/Obstschnitze als Fingerfood – ggf. leicht gedünstet – und ein paar HiPP Hirse-Kringel, Dinkel-Hafer-Ringe oder Reiswaffeln etc. zum Knabbern dazu: https://shop.hipp.de/beikost/produkte/zum-knabbern.html Auch so kann „Getreide & Obst/Gemüse“ aussehen.
Die Hirse-Kringel und die Dinkel-Hafer-Ringe lassen sich sehr leicht einspeicheln und lösen sich gut Mund auf. Ideal fürs Kauen lernen.

Obst empfinden manche Kinder zunächst als etwas säuerlich, manche schüttelt es dabei regelrecht. Lehnt Ihr Kind etwas ab, heißt das aber noch lange nicht, dass Ihr Sohn dieses Lebensmittel grundsätzlich nicht mag oder mögen wird. Da heißt es Geduld haben und ohne Zwang am Ball zu bleiben.
Unser Gläschen „HiPP Äpfel mit Bananen“ und „HiPP Banane und Pfirsich in Apfel“ schmecken sehr mild und sind sehr beliebt, auch bei „Obstmuffeln“! Als fruchtige Möglichkeiten bieten sich auch unsere neuen HiPP Frucht & Gemüse-Gläschen an: HiPP Apfel mit Süßkartoffel und HiPP Apfel mit Butternut-Kürbis
Auch weiche, reife Obstschnitze/Gemüsesticks als Fingerfood – siehe oben - können das Interesse wecken. Sie schreiben ja selbst, dass Ihr Junge am liebsten bei Ihnen mitessen möchte. Fördern Sie ihn also gerne mit babygerechtem Fingerfood.

Viele liebe Grüße
Ihre HiPP Expertin
LittleSunshine2019
23. Mai 2020 17:52
Re: Baby verweigert Getreidebrei
Es wäre schön wenn es so einfach wäre wie es sich ließt.

Aber er verweigert jedes obst Glas sowie getreide seitdem er 6 Monate ist probiere ich und es klappt nichts hab schon alles durch.und die obstgläschen sind öfters etwas säuerlich koste ja auch weil wenn er was saures isst oder säurehaltiges reagiert seine haut zwecks seiner Neurodermitis. Für normale birne konnte ich ihn jetzt etwas begeistern.Denn Apfel erdbeeren und Co soll er laut Arzt nicht essen wegen seiner Haut. Hatte ich aber zum Anfang mal probiert also Apfel ist aber wie bei allen Sorten die gleiche Reaktion.Und Getreidebrei will er nicht er würgt sofort und er hat es auch schon öfters erbrechen aber eine allergie liegt nicht vor.hab alle durch die es gibt von Glas bis instant.

Liebe Grüße
HiPP-Elternservice
25. Mai 2020 11:42
Re: Baby verweigert Getreidebrei
Liebe „LittleSunshine2019“,

probieren Sie es mal mit den HiPP Hirse-Kringel oder den HiPP Dinkel-Hafer-Ringen.

Beim Obst gehe ich davon aus, dass Sie es gekocht/gedünstet angeboten haben?
Erhitzte Fruchtpürees wie auch unsere HiPP Früchtegläschen sind im Allgemeinen besser bekömmlich als rohe Früchte.
Durch die Hitzeeinwirkung beim Dünsten/Kochen werden mögliche allergene Eigenschaften positiv beeinflusst. Außerdem wird die Verträglichkeit der Früchte gefördert. Deshalb startet man auch üblicherweise mit erhitztem Obstmus. Rohes Obst ist einfach weniger gut bekömmlich. Insbesondere Erdbeeren werden besser erst gegen Ende des ersten Jahres in kleinen Schritten eingeführt.

Testen Sie am besten zusammen mit Ihrem Kinderarzt welches Obst/welche Lebensmittel konkret für Ihren Kleinen geeignet sind.

Herzlicher Gruß
Ihre HiPP Expertin
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen